Defekte Leitung

Tote bei Gasexplosion in Russland

Moskau - Bei einer Gasexplosion in einem Mehrfamilienhaus in der russischen Stadt Jaroslawl sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen, darunter ein Kind.

Mindestens neun weitere Bewohner seien verletzt worden, teilte der Zivilschutz am Dienstag mit. Ein Teil des fünfstöckigen Gebäudes wurde bei der Explosion am frühen Morgen weitgehend zerstört. Nach ersten Ermittlungen war in einer Wohnung im vierten Stock Gas aus einer defekten Leitung ausgetreten, wie die Agentur Tass meldete.

Zivilschutzminister Wladimir Putschkow kündigte an, der Wohnkomplex in der 260 Kilometer nördlich von Moskau gelegenen Stadt müsse voraussichtlich komplett abgerissen werden. Mehr als 100 Bewohner aus umliegenden Wohnungen wurden von Einsatzkräften in Notunterkünfte gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jäger retten mit Drohnen Rehkitze vor den Mähdreschern
Wenn die Bauern ihre Wiesen mähen, sind viele Rehkitze in Gefahr. Zwei Jäger aus Schwaben wollen das mit einer Drohne samt Wärmebildkamera ändern. Dass ihre Idee Leben …
Jäger retten mit Drohnen Rehkitze vor den Mähdreschern
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Washington (dpa) - Durch puren Zufall ist die Polizei im US-Bundesstaat North Carolina auf ein großes Opium-Mohnfeld gestoßen und hat damit dem regionalen Drogenhandel …
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Auto fährt Berliner U-Bahn-Treppe hinunter - sechs Verletzte
Ein Auto fährt in Berlin die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Berliner U-Bahn-Treppe hinunter - sechs Verletzte
Weil sie helfen wollten: Zwei Menschen bei Messerstecherei getötet
In einer US-Straßenbahn im Bundesstaat Oregon sind zwei Menschen bei einer Messerstecherei ums Leben gekommen. Sie hatten versucht, zwei muslimische Frauen vor einem …
Weil sie helfen wollten: Zwei Menschen bei Messerstecherei getötet

Kommentare