+
Seit Ende Januar protestieren die Menschen in Jemen gegen die Politik von Präsident Ali Abdullah Salih.

19 Tote bei Kämpfen im Jemen

Sanaa - Bei Kämpfen im Jemen sind zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Berichten zufolge griffen Bewaffnete in der Nacht zum Dienstag in der südjemenitischen Provinz Abjan einen Militärposten an.

Nach Militär- Krankenhausangaben sind während des Feuergefechtes neun Soldaten und sechs Angreifer ums Leben gekommen. Auch in Tais, der zweitgrößten Stadt des Landes, kam es am Dienstag zu Auseinandersetzungen zwischen Bewaffneten und Soldaten.

"Arabischer Frühling": In diesen Ländern wird rebelliert

Der „arabische Frühling“: In diesen Ländern wurde rebelliert

Ob es Opfer bei den Gefechten nahe dem Präsidentenpalast gab, war zunächst unklar. Durch eine Panzergranate, die in der Nähe des Palastes abgefeuert wurde und in einem Wohngebiet einschlug, wurden vier Menschen - darunter drei Kinder - getötet.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Bedarf lernen Hummeln kicken
Britische Forscher haben Hummeln eine ungewöhnliche Tätigkeit beigebracht: Die Tiere lernten, einen winzigen Ball in ein Loch zu rollen, um eine Zuckerlösung zu …
Bei Bedarf lernen Hummeln kicken
Sturmtief "Thomas" fegt über Westen Deutschlands hinweg
Berlin/Düsseldorf - Umgestürzte Bäume und lahmgelegte Züge: Sturmtief "Thomas" braust am Donnerstagabend vor allem über Nordrhein-Westfalen. Zuvor kam in Großbritannien …
Sturmtief "Thomas" fegt über Westen Deutschlands hinweg
Forscher untersuchen Alterung von Barbie im Museum
Nürnberg (dpa) - Wie hält man Barbie im Museum fit? Chemiker und Konservierungs-Wissenschaftler haben bei einem Forschungsprojekt für das Spielzeugmuseum in Nürnberg die …
Forscher untersuchen Alterung von Barbie im Museum
Zahl der Einbrüche nach Jahren wohl rückläufig 
Berlin - Jahrelang hatte die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland zugenommen. Jetzt zeichnet sich ein Rückgang ab. 
Zahl der Einbrüche nach Jahren wohl rückläufig 

Kommentare