+
Seit Ende Januar protestieren die Menschen in Jemen gegen die Politik von Präsident Ali Abdullah Salih.

19 Tote bei Kämpfen im Jemen

Sanaa - Bei Kämpfen im Jemen sind zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Berichten zufolge griffen Bewaffnete in der Nacht zum Dienstag in der südjemenitischen Provinz Abjan einen Militärposten an.

Nach Militär- Krankenhausangaben sind während des Feuergefechtes neun Soldaten und sechs Angreifer ums Leben gekommen. Auch in Tais, der zweitgrößten Stadt des Landes, kam es am Dienstag zu Auseinandersetzungen zwischen Bewaffneten und Soldaten.

"Arabischer Frühling": In diesen Ländern wird rebelliert

Der „arabische Frühling“: In diesen Ländern wurde rebelliert

Ob es Opfer bei den Gefechten nahe dem Präsidentenpalast gab, war zunächst unklar. Durch eine Panzergranate, die in der Nähe des Palastes abgefeuert wurde und in einem Wohngebiet einschlug, wurden vier Menschen - darunter drei Kinder - getötet.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hai-Alarm auf Mallorca
Palma (dpa) - Hai-Alarm auf Deutschlands Urlaubsinsel Nummer eins: Ein Blauhai vor Mallorca hat am Wochenende Angst und Schrecken unter Badegästen verbreitet. Er tauchte …
Hai-Alarm auf Mallorca
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca
Lkw überrollt Frau - sie überlebt schwer verletzt
Um ein Warndreieck aufzustellen und damit ihr Auto zu sichern, stieg eine Frau auf der A14 aus ihrem Auto. Dabei wurde sie von einem heranfahrenden Lastwagen erfasst.
Lkw überrollt Frau - sie überlebt schwer verletzt
Dutzende gefährliche Hochhäuser in Großbritannien entdeckt
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Dutzende gefährliche Hochhäuser in Großbritannien entdeckt

Kommentare