Schalkes Ex-Präsident Günter Eichberg gestorben

Schalkes Ex-Präsident Günter Eichberg gestorben
+
Die Helfer suchen nach einem Vermissten.

Dramatische Szenen im Zentrum

Tote nach Explosion in Pariser Parkhaus

PAris - Ein lauter Knall, kurz darauf eine schwarze Rauchwolke: Eine Explosion erschüttert am Freitag das Zentrum von Paris . Mehrere Menschen sterben. Terrorbefürchtungen bestätigen sich aber nicht.

Eine schwere Explosion in einem Pariser Parkhaus hat mindestens drei Menschen in den Tod gerissen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei kam es am Freitag bei Arbeiten an einem Heizöltank im ersten Untergeschoss zu dem Unglück. Vermutlich hatten sich Dämpfe entzündet. Neben den Todesopfern gab es einen Schwerverletzten. Ein Mensch wurde zunächst noch vermisst. Helfer suchten mit Hunden.

Anwohner berichteten Journalisten vor Ort von dramatischen Szenen. „Das Gebäude hat gebebt. Ich dachte zuerst an ein Attentat“, zitierte die Tageszeitung „Le Parisien“ online einen Nachbarn. Vom Fenster aus habe er dann einen sichtbar schwer verletzten Mann auf dem Bürgersteig sitzen sehen. Ein anderer Anwohner berichtete dem TV-Sender BFM von einer großen schwarzen Rauchwolke, die nach dem Unglück aus dem Gebäude im 10. Arrondissement gekommen sei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Totale Mondfinsternis 2018 in Deutschland: Die Infos zum Blutmond am 27. Juli
Am 27./28. Juli 2018 ist eine totale Mondfinsternis in Deutschland zu sehen. Die gute Sicht auf den Blutmond ist aber vom Wetter abhängig.
Totale Mondfinsternis 2018 in Deutschland: Die Infos zum Blutmond am 27. Juli
Mann schwimmt an FKK-Strand - dort sieht er eine 49-Jährige, dann passiert das Grausame
Am FKK-Strand des Miramar hat es eine Vergewaltigung gegeben: Eine 49-Jährige war das Opfer. Jetzt gibt es grausame Details zur Tat.
Mann schwimmt an FKK-Strand - dort sieht er eine 49-Jährige, dann passiert das Grausame
Unbekannter Täter zündet zwei Obdachlose in Berlin an
Die Opfer schliefen vermutlich, als der Täter heimtückisch zuschlug. Erst goss er eine Flüssigkeit über die beiden Männer, dann griff er zum Feuerzeug oder zu …
Unbekannter Täter zündet zwei Obdachlose in Berlin an
65-Jähriger springt von 10-Meter-Brücke in Fluss! Zeuge ruft sofort Notruf
Ein 65-Jähriger springt von der 10 Meter hohen Carl-Ulrich-Brücke in den Main. Ein Zeuge ruft sofort den Notruf.
65-Jähriger springt von 10-Meter-Brücke in Fluss! Zeuge ruft sofort Notruf

Kommentare