Tote nach schwerem Verkehrsunfall bei Fritzlar

Fritzlar - Bei einem schweren Verkehrsunfall an einer Autobahnabfahrt nahe Fritzlar in Hessen sind am Montag drei Menschen getötet worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte ein Autofahrer die A 49 verlassen und beim Einbiegen auf die Landstraße 3150 die Vorfahrt missachtet, wie ein Polizeisprecher sagte. Dabei sei er mit einem anderen Fahrzeug zusammengestoßen. Ein Polizeiwagen kollidierte auf dem Weg zur Unfallstelle mit einem Motorrad, dessen Fahrerin verletzt wurde. Weitere Details zum Unglück waren zunächst nicht bekannt. Der Autobahnanschluss sowie die Landstraße wurden im Bereich der Unfallstelle gesperrt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Esa bereitet Satellitenstarts vor
Das Kontrollzentrum Esoc der europäischen Raumfahrtagentur Esa steuert Satelliten im All. Ein Schwerpunkt soll in diesem Jahr die Beobachtung der Erde sein.
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Georgia/Kalifornien - Nach schweren Stürmen in den  USA ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 20 gestiegen. In Georgia rechnet man mit einem Anstieg der Opferzahl.
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Reutlingen/Tübingen - In Tübingen steht ein junger Syrer wegen zweifachen, versuchten Mordes vor Gericht. Am ersten Verhandlungstag gab es Unklarheiten über das Alter …
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen

Kommentare