1. Startseite
  2. Welt

43 Tote bei Selbstmordanschlag in Algerien

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Algier/Paris - In Algerien sind nach einer Meldung des französischen Rundfunks am Dienstag bei einem Selbstmordanschlag gegen eine Polizeischule 43 Menschen getötet worden. 38 weitere seien verletzt worden.

Der Angreifer habe in Issers 60 Kilometer östlich der Hauptstadt Algier ein mit Sprengstoff beladenes Auto gegen den Haupteingang der Schule gesteuert. Vor dem Gebäude hatten Prüfungskandidaten auf Einlass gewartet.

Auch interessant

Kommentare