Tote bei Selbstmordanschlag in Damaskus

Damaskus/Istanbul - Bei einem Terroranschlag in Damaskus sind am Freitag mehrere Menschen getötet worden. Das Staatsfernsehen sprach von “Dutzenden Toten und Verletzten“.

Der Sender meldete, in der Nähe einer Grundschule im Al-Midan-Viertel habe sich ein Selbstmordattentäter an einer Ampel in die Luft gesprengt.

Der Sender zeigte abscheuliche Bilder von schreienden Männern, die Leichenteilen zeigen. Im Al-Midan-Viertel hatte es in den vergangenen Monaten mehrfach Proteste gegen das Regime von Präsident Baschar al-Assad gegeben.

In den Internetforen der Regimegegner hieß es sofort, der Sicherheitsapparat habe den Anschlag verübt. Die schreienden Männer, die vom Staatsfernsehen in einer Art Endlosschleife immer wieder eingeblendet wurden, bezichtigten sofort islamistische Terroristen der Tat. Der Anschlag ereignete sich zu einer Zeit, in der viele Menschen auf der Straße waren, um rechtzeitig zum Freitagsgebet in der Moschee zu sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Da wird einem richtig schlecht. In Barcelona haben fliegende Händler Snacks verkauft, die sich jetzt als ziemlich ekelig herausgestellt haben. 
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Zukünftige Londonreisende werden diese Nachricht noch verdauen: Die weltberühmten Glocken von Big Ben sollen eine Zeit lang wegen Bauarbeiten nicht läuten. Vielleicht …
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien

Kommentare