Absender festgenommen

Totenschädel in Teddybären entdeckt

Mexiko-Stadt - Der Zoll am Flughafen von Mexiko-Stadt hat in Paketen verdächtige Teddybären entdeckt. Als sie diese aufschnitten, fanden sie Totenschädel und Menschenknochen.

Bei einer Routinekontrolle haben Mitarbeiter eines mexikanischen Paketdienstes zwei Totenschädel und andere Menschenknochen in Teddybären entdeckt. Die offenbar erst kurz zuvor ausgegrabenen Knochen seien bei einer Röntgenkontrolle am Flughafen von Mexiko-Stadt in zwei Kuscheltieren gefunden worden, erklärte die mexikanische Staatsanwaltschaft am Sonntag (Ortszeit).

Der Absender der makaberen Post wurde festgenommen. Er sagte aus, die Menschenknochen auf einem Markt gekauft zu haben. Sie seien zum Einsatz bei religiösen Ritualen bestimmt gewesen.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 4 Millionen liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Sternschnuppen im Oktober 2017: So konnten Sie die Orioniden nachts sehen
Sternschnuppen im Oktober 2017: In der Nacht waren am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos zum Sternschnuppen-Regen.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So konnten Sie die Orioniden nachts sehen
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Wegen möglicher Glassplitter ruft der Mülheimer Lebensmittelhersteller Clama einen Teil seiner Champignons im Glas zurück.
Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet
Der eine sprang aus 7,5 Metern Höhe kopfüber ins Wasser, der andere tauchte dort gerade auf - und starb später an seinen Verletzungen. Haben der Bademeister und der …
Mann taucht aus Wasser auf - und wird durch „Köpfer“ von 7,5-Meter-Turm getötet

Kommentare