Absender festgenommen

Totenschädel in Teddybären entdeckt

Mexiko-Stadt - Der Zoll am Flughafen von Mexiko-Stadt hat in Paketen verdächtige Teddybären entdeckt. Als sie diese aufschnitten, fanden sie Totenschädel und Menschenknochen.

Bei einer Routinekontrolle haben Mitarbeiter eines mexikanischen Paketdienstes zwei Totenschädel und andere Menschenknochen in Teddybären entdeckt. Die offenbar erst kurz zuvor ausgegrabenen Knochen seien bei einer Röntgenkontrolle am Flughafen von Mexiko-Stadt in zwei Kuscheltieren gefunden worden, erklärte die mexikanische Staatsanwaltschaft am Sonntag (Ortszeit).

Der Absender der makaberen Post wurde festgenommen. Er sagte aus, die Menschenknochen auf einem Markt gekauft zu haben. Sie seien zum Einsatz bei religiösen Ritualen bestimmt gewesen.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Ein Foto bei Twitter sorgt bei vielen Usern für Gänsehaut: Zu sehen sind auf den ersten Blick aber nur Donuts. Warum also all die Aufregung?
Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Die slowakische Lebensmittelbehörde hat in vier Hotels der Hauptstadt Bratislava mit Fipronil belastete verarbeitete Eier gefunden.
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See
Ein 83-Jähriger ist beim Einparken mit seinem Auto in einen See gefahren und von einem Nachbarn gerettet worden.
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See
Polizei in Oldenburg fahndet nach Sexualstraftäter
Die Polizei in Oldenburg sucht einen Sexualstraftäter, der sich offenbar seiner Fußfessel entledigt hat und in einem Auto auf der Flucht ist.Die Polizei in Oldenburg …
Polizei in Oldenburg fahndet nach Sexualstraftäter

Kommentare