+
Der tot aufgefundene Bandido-Rocker hat offenbar Selbstmord begangen.

Toter "Bandido": Es war wohl Selbstmord

Bottrop - Ein “Bandido“ wird tot in Bottrop gefunden. Der Verdacht richtet sich gegen konkurrierende Banden, ein neuer Rockerkrieg wird befürchtet. Doch jetzt sagen die Ermittler: Es war Selbstmord.

Der vor drei Wochen im Ruhrgebiet tot aufgefundene Bandido-Rocker hat nach den Erkenntnissen der Ermittler Selbstmord begangen. Der 49-Jährige habe sich selbst erschossen und sei nicht von verfeindeten Motorradgangs umgebracht worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Der 49-Jährige war Ende Mai mit einer tödlichen Schussverletzung neben seiner Maschine an einer Straße zwischen Bottrop und Gladbeck gefunden worden. Das Motorrad war ordnungsgemäß abgestellt.

Die Ermittler nannten mehrere Gründe für ihr überraschendes Untersuchungsergebnis: Die am Tatort gefundene Waffe habe dem Bandido selbst gehört und an dem Revolver sei ausschließlich seine eigene DNA gefunden worden. An seiner Lederjacke und seinen Handschuhen seien Schmauchspuren nachgewiesen worden. Außerdem habe der Rocker aus dem Club im niederrheinischen Dinslaken zuvor Selbstmordgedanken geäußert. Es gebe noch weitere Umstände, die einen Suizid erklärlich machten, aus Opferschutzgründen aber nicht genannt würden, erklärte die Polizei.

Mehrere hundert Bandidos hatten dem Toten vor mehr als einer Woche das letzte Geleit gegeben. In der Rockerszene blieb unterdessen alles ruhig. Nach dem Tod des Mannes hatte es Befürchtungen gegeben, es könne ein neuer Bandenkrieg mit den konkurrierenden Hells Angels losbrechen. Die Motorradgangs werden bundesweit mit Geschäften im Rotlichtmilieu, in der Türsteherszene, um Drogen- und Waffenhandel und Erpressung in Verbindung gebracht und von den Behörden scharf beobachtet sowie mit Razzien verfolgt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der älteste Vormensch könnte aus Europa statt Afrika stammen
In Afrika trennten sich mit der Entwicklung der ersten Vormenschen die Wege von Menschen und Menschenaffen - das nehmen viele Experten an. Es könnte aber auch ganz …
Der älteste Vormensch könnte aus Europa statt Afrika stammen
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Mädchen auf Einbruchstour: Die Münchner Polizei hat Mitglieder einer Bande dingfest gemacht - und spricht von internationalen Strukturen mit womöglich 500 Tätern.
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Damit hätte wohl niemand gerechnet: Ein kleines Mädchen möchte mit ihrer Familie die Seelöwen an einem Pier in Vancouver füttern. Plötzlich taucht eines der Tiere auf …
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Verkaterter Brite lässt sich Pizza direkt ans Bett liefern
Wenn die Partys ausschweifender werden als gedacht, hilft am nächsten Tag nur eines: Im Bett bleiben - und dazu am besten noch ein richtig fettiges Essen. Das dachte …
Verkaterter Brite lässt sich Pizza direkt ans Bett liefern

Kommentare