+
Hier wird die Leiche des 65-jährigen abtransportiert.

War es Mord?

Toter Deutscher bei Mallorca aus dem Meer geborgen

Port d'Andratx - Im Südwesten Mallorcas ist die Leiche eines 65-jährigen Deutschen aus dem Meer geborgen worden. Eine Straftat ist nicht auszuschließen. Die Ermittlungen laufen.

Im Südwesten Mallorcas ist ein Deutscher tot aus dem Meer geborgen worden. Die Leiche des 65-Jährigen sei am Montag vor dem Ort Port d'Andratx entdeckt worden, zitierte die „Mallorca Zeitung“ die örtliche Polizei.

Eine Straftat ist sehr wahrscheinlich

Der Mann, der schon mindestens 24 Stunden im Wasser trieb, soll im Hafen auf einem Boot gewohnt haben. Er habe eine schwere Kopfverletzung aufgewiesen, hieß es weiter. Die Polizei nahm Ermittlungen auf. Es gelte aber als unwahrscheinlich, dass der Mann aufgrund der heftigen Unwetter ums Leben gekommen ist, die seit dem Wochenende auf der Baleareninsel toben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert
Leipzig (dpa) - Tattoos werden einer Studie der Uni Leipzig zufolge immer beliebter. Jeder fünfte Deutsche ist demnach tätowiert.
Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert
Frau auf offener Straße attackiert und lebensgefährlich verletzt
Ohne erkennbaren Grund wurde eine 45-jährige Frau in Düsseldorf auf offener Straße attackiert. Sie schwebt in Lebensgefahr.
Frau auf offener Straße attackiert und lebensgefährlich verletzt
Tattoos: Jeder fünfte Deutsche hat eins
Vor einigen Jahren waren Tattoos noch vergleichsweise rar gesät. Mittlerweile haben sie aber deutlich an Beliebtheit gewonnen, wie eine Studie der Uni Leipzig zeigt.
Tattoos: Jeder fünfte Deutsche hat eins
Tragödie in Tübingen: Junger Mann stürzt von Schornstein in den Tod 
Ein junger Kletterer ist im baden-württembergischen Tübingen vom Schornstein eines Kraftwerks in den Tod gestürzt.
Tragödie in Tübingen: Junger Mann stürzt von Schornstein in den Tod 

Kommentare