+
In einer Leipziger Bäckerei ist am Montagmittag bei einer Explosion ein Mensch gestorben.

Ein Toter bei Explosion in Leipziger Bäckerei

Leipzig - Bei einer Explosion in einer Bäckerei im Leipziger Stadtteil Mockau ist am Mittwoch nach ersten Polizeierkenntnissen ein Mensch ums Leben gekommen.

Bei einer schweren Explosion in einer Bäckerei in Leipzig ist am Mittwoch ein Mann ums Leben gekommen. Grund für die Explosion war vermutlich Gas. Die Leiche des Opfers wurde am Abend aus den Trümmern geborgen. Eine Polizeisprecherin sagte weiter, die Rettungskräfte gehen nun davon aus, dass unter dem Schutt keine weiteren Opfer liegen. Die Identität des Toten sollte an diesem Donnerstag geklärt werden.

Das Grundstück im Stadtteil Mockau im Leipziger Nordosten blieb weiträumig abgesperrt. “Es herrscht weiterhin Einsturzgefahr“, sagte die Polizeisprecherin am späten Mittwochabend. Am Donnerstag würden Spurensuche und Aufräumarbeiten fortgesetzt.

Um 14.19 Uhr war der Notruf bei der Polizei eingegangen. “Das Haus ist explodiert. Danach gab es ein Feuer“, sagte Polizeisprecherin Birgit Höhn. In dem Gebäude, in dem die Bäckerei und andere Geschäfte untergebracht sind, stürzte eine Betondecke ein. Speziell ausgebildete Hunde suchten mehrere Stunden nach möglichen weiteren Opfern unter den Trümmern.

Schaulustigen blieb der Blick zum Unglücksort größtenteils verwehrt - er liegt in einem Hinterhof. Die Einsatzkräfte prüften nach der Detonation, ob weitere Gebäude in der Nähe des Flachbaus geräumt werden sollten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Esskastanie im Wald von Morgen
Forstexperten und Waldbauern tüfteln am Wald von Morgen. Angesichts des Klimawandels werden auch Baumarten wie die Esskastanie wieder interessant. Die Überlegungen …
Die Esskastanie im Wald von Morgen
Auf offener Straße: Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen
In Köln sind am Dienstag auf offener Straße zwei Männer niedergeschossen worden, die laut Medienberichten zur Rockerbande „Bandidos“ gehören sollen. 
Auf offener Straße: Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen
Schwerkranker Alfie Evans (2) darf seine Heimat für eine Behandlung nicht verlassen
Der schwerkranke kleine Junge Alfie Evans darf seine britische Heimat nicht für eine medizinische Behandlung verlassen - das hat ein Gericht in Manchester entschieden.
Schwerkranker Alfie Evans (2) darf seine Heimat für eine Behandlung nicht verlassen
Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen
Mehrere Jugendliche streiten sich um Drogen - ein 16-Jähriger wird verprügelt, in die Saar gestoßen und stirbt. Die Ermittler haben nun einen 18-Jährigen im Visier.
Haftbefehl nach Tod eines 16-Jährigen erlassen

Kommentare