Ein Toter bei Explosion in spanischer Waffenfabrik

Madrid - In Spanien ist am Samstag eine Waffenfabrik explodiert. Dabei wurde ein Mensch getötet. Eine weitere Person ist schwer verletzt worden.

Bei einer Explosion in einer Waffenfabrik in Spanien ist am Samstag eine Person getötet und eine weitere schwer verletzt worden. Wie der Rundfunksender TVE berichtete, wurden in dem Werk in der Stadt El Gordo im Auftrag des Verteidigungsministeriums Streubomben demontiert. Die verletzte Person sei mit einem Rettungshubschrauber in das Getafe-Krankenhaus in der Hauptstadt Madrid geflogen worden, teilte die Sprecherin eines regionalen Ministeriums mit. Weitere Personen seien bei der Explosion leicht verletzt worden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug

Kommentare