+
Mechaniker fanden die Leiche im Fahrwerk.

Blinder Passagier erfror

Toter fliegt tagelang im Fahrwerk mit

Moskau - Mit einem toten blinden Passagier im Fahrwerk ist ein russisches Flugzeug tagelang durch Europa geflogen. Mechaniker entdeckten die Leiche des erfrorenen Mannes in Moskau.

Die Mechaniker machten den grausigen Fund nach der Landung des aus Rimini kommenden Airbus A330, sagte ein Behördensprecher am Donnerstag der Agentur Interfax zufolge. Ärzte stellten fest, dass der aus Georgien stammende Mann schon mehrere Tage lang tot war.

„Es ist vollkommen unklar, wieso die Leiche des 22-Jährigen mindestens sieben Flüge lang unentdeckt blieb“, sagte ein Sprecher der Untersuchungsbehörde. Die Maschine gehört der russischen Charterfluggesellschaft I-Fly.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Paderborn - Der Prozess im Fall Höxter geht am achten Verhandlungstag mit der Schilderung weiterer Misshandlungen weiter. Die Angeklagte Angelika W. schildert, wie das …
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot
Im Emsland kracht ein Schiff gegen eine Brücke - der Schiffsführer stirbt. Er hatte wohl vergessen, sein Führerhaus rechtzeitig runter zu fahren. Wurde ihm der dichte …
Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
Nach dem Brand in einer Gießener Wohnung wird die Leiche eines Mannes entdeckt. Doch nicht das Feuer brachte ihn um, sondern rohe Gewalt. Die Ermittler machen eine …
Mutmaßliche Dreifachmörderin vor Gericht
ADAC meldet Staurekord für 2016
Die Blechlawine wächst. Nach Berechnungen des ADAC ging es im vergangenen Jahr auf den Straßen zäher zu als je zuvor. Als Gründe nennt der Autoclub unter anderem mehr …
ADAC meldet Staurekord für 2016

Kommentare