+
Ein Hai lag in der New Yorker U-Bahn.

Stinkender Witz?

Toter Hai lag in New Yorker U-Bahn-Wagen

New York - Eine stinkende Überraschung erlebten New Yorker, die am frühen Mittwochmorgen (Ortszeit) die U-Bahn von Coney Island nach Queens benutzten. In einem Wagen lag ein toter Hai.

Nach Augenzeugenberichten war das Tier ungefähr einen Meter lang. Wie das Tier dort hinkam, sei ein Rätsel, berichteten die Sender NBC und Fox News. Vermutungen gehen dahin, dass es sich um einen Scherz handelte - und zwar einen äußerst übelriechenden. Es habe schrecklich gestunken, schilderten Passagiere. „Das ist das verrückteste Ding, das ich jemals in der New Yorker U-Bahn gesehen habe“, schilderte der Student Brandon Sanchez.

Ein Schaffner habe schließlich den Wagen an einem Haltepunkt evakuiert, und der Fisch sei dann an der Endstation entsorgt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwere Stürme wüten in weiten Teilen der USA
Washington - Die USA leiden zur Zeit unter erheblichen Unwettern. Beischweren Stürmen sind am Wochenende mindestens mehrere Menschen getötet worden. Die Gefahr besteht …
Schwere Stürme wüten in weiten Teilen der USA
Schauspieler während Video-Dreh erschossen
Brisbane - Beim Drehen eines Musik-Videos für die australische Hip-Hop-Band Bliss n Eso ist einer der Schauspieler am Montag erschossen worden. Die Hintergründe sind …
Schauspieler während Video-Dreh erschossen
Rauschgift-Kriminalität an Schulen nimmt zu
Es ist ein erschreckender Trend: Drogendelikte an Schulen nehmen in vielen Bundesländern deutlich zu. Tausende Projekte warnen vor den Folgen. Doch die …
Rauschgift-Kriminalität an Schulen nimmt zu
Feuerwehr rückt an: Zwei Männer brechen auf See ein
Damme - Immer wieder brechen Personen ein, die sich auf zu gefrorenes Gewässer wagen, weil die Eisschicht zu dünn ist. Dies wurde einem 51-Jährigen nun fast zum …
Feuerwehr rückt an: Zwei Männer brechen auf See ein

Kommentare