+
Bei der Explosion eines Nebengebäudes an einem Wohnhaus in Auerstedt (Thüringen) ist ein Mann ums Leben gekommen.

Ursache noch unklar

37-Jähriger stirbt bei Explosion in Thüringen

Auerstedt - Bei der Explosion eines Nebengebäudes an einem Wohnhaus in Thüringen ist ein Mann ums Leben gekommen. Feuerwehrleute fanden am Sonntag in den Trümmern in Auerstedt eine Leiche.

Bei der Explosion eines Nebengebäudes an einem Wohnhaus in Auerstedt in Thüringen ist ein 37-Jähriger ums Leben gekommen. Feuerwehrleute fanden den Leichnam am Sonntag in den Trümmern, wie eine Polizeisprecherin in Jena sagte. Die Explosion hatte sich am späten Nachmittag ereignet. Das Gebäude geriet danach in Brand.

Nach Zeugenaussagen soll es drei Detonationen gegeben haben. Aufgeschreckte Anwohner alarmierten die Rettungskräfte. Bei dem Toten handelt es sich nach Angaben des Polizeieinsatzleiters um einen Verwandten des Grundstücksbesitzers. 74 Feuerwehrleute waren bis in die Abendstunden im Einsatz, um die Flammen zu löschen.

Feuerwehrleute fanden am 14.07.2013 in den Trümmern den Leichnam des 37-Jährigen wie eine Polizeisprecherin in Jena sagte.

Zum Zeitpunkt der Explosionen hatten sich mehrere Menschen auf dem Grundstück aufgehalten, der 37-Jährige befand sich laut Polizei in dem Nebengebäude. Wie es zu den Explosionen kam, ist noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei Jena hat, unterstützt von Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes, die Ermittlungen aufgenommen. Die Verwandten des Toten wurden von Notfallseelsorgern betreut.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweres Erdbeben erschüttert Japan - mindestens drei Tote
Bei einem starken Erdbeben im Westen Japans sind am Montag mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 61 Menschen im Raum Osaka haben Verletzungen erlitten.
Schweres Erdbeben erschüttert Japan - mindestens drei Tote
Prozess um Mord an 15-jähriger Mia in Kandel beginnt
Fast ein halbes Jahr nach dem gewaltsamen Tod der 15-jährigen Mia in Kandel kommt der Fall vor Gericht. Angeklagt ist ihr Ex-Freund, ein Flüchtling aus Afghanistan. …
Prozess um Mord an 15-jähriger Mia in Kandel beginnt
Alte Apfelsorten finden immer mehr Liebhaber
Wegen des Klimawandels und des Insektensterbens könnten Streuobstwiesen wieder wichtiger werden. Meist wachsen hier zudem alte Obstsorten abseits des vereinheitlichten …
Alte Apfelsorten finden immer mehr Liebhaber
Himmlisches Hochbeet: Tomaten sollen in Satelliten wachsen
So viel Aufmerksamkeit wurde wohl selten einer Tomate zuteil. Auf der Raumstation ISS sind schon Blumen und Salat gewachsen. Jetzt wollen Forscher Tomaten züchten - in …
Himmlisches Hochbeet: Tomaten sollen in Satelliten wachsen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.