+
Bei der Explosion eines Nebengebäudes an einem Wohnhaus in Auerstedt (Thüringen) ist ein Mann ums Leben gekommen.

Ursache noch unklar

37-Jähriger stirbt bei Explosion in Thüringen

Auerstedt - Bei der Explosion eines Nebengebäudes an einem Wohnhaus in Thüringen ist ein Mann ums Leben gekommen. Feuerwehrleute fanden am Sonntag in den Trümmern in Auerstedt eine Leiche.

Bei der Explosion eines Nebengebäudes an einem Wohnhaus in Auerstedt in Thüringen ist ein 37-Jähriger ums Leben gekommen. Feuerwehrleute fanden den Leichnam am Sonntag in den Trümmern, wie eine Polizeisprecherin in Jena sagte. Die Explosion hatte sich am späten Nachmittag ereignet. Das Gebäude geriet danach in Brand.

Nach Zeugenaussagen soll es drei Detonationen gegeben haben. Aufgeschreckte Anwohner alarmierten die Rettungskräfte. Bei dem Toten handelt es sich nach Angaben des Polizeieinsatzleiters um einen Verwandten des Grundstücksbesitzers. 74 Feuerwehrleute waren bis in die Abendstunden im Einsatz, um die Flammen zu löschen.

Feuerwehrleute fanden am 14.07.2013 in den Trümmern den Leichnam des 37-Jährigen wie eine Polizeisprecherin in Jena sagte.

Zum Zeitpunkt der Explosionen hatten sich mehrere Menschen auf dem Grundstück aufgehalten, der 37-Jährige befand sich laut Polizei in dem Nebengebäude. Wie es zu den Explosionen kam, ist noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei Jena hat, unterstützt von Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes, die Ermittlungen aufgenommen. Die Verwandten des Toten wurden von Notfallseelsorgern betreut.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Eine schöne Frau spielt mit einem Baby-Löwen und muss schnell feststellen, dass das vielleicht keine gute Idee war. 
Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen.
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle
Eine Modekette produzierte Badeanzüge für Kinder mit der beliebten Meerjungfrau Arielle als Motiv. Doch auf den Kinderklamotten waren die blanken Brüste von Arielle zu …
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle
Monster-Schnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?
Gerade läuft es vielen Menschen kalt den Rücken herunter: Im Netz sorgt ein Video einer riesigen Schnecke für Gänsehaut und Angstzustände. 
Monster-Schnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?

Kommentare