Toter Säugling in Lüneburg - Ermittler gehen von Neugeborenem aus

Lüneburg - Bei dem am Montag in einer Lüneburger Wohnung gefundenen toten Säugling handelt es sich den Ermittlern zufolge um ein neugeborenes Baby. "Das Kind ist offensichtlich nicht eines natürlichen Todes gestorben", sagte der Lüneburger Oberstaatsanwalt Manfred Warnecke am Dienstag. Er bestätigte einen Bericht der "Landeszeitung Lüneburg".

"Es hat nicht lange gelebt, es ist noch am Tag der Geburt ums Leben gekommen", sagte der Lüneburger Oberstaatsanwalt Manfred Warnecke am Dienstag. Weitere Details sollten erst nach der Obduktion bekanntgegeben werden, deren Ergebnisse bis zum frühen Nachmittag noch nicht vorlagen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Kindstötung unter anderem gegen die jugendliche Mutter.

dpa

Auch interessant

Kommentare