+
Am Bush Intercontinental Airport in Texas brach nach einer Schießerei Panik aus

Panik in Houston

Toter bei Schießerei in Flughafen

Houston - Bei einem Zwischenfall an einem Ticketschalter des größten Flughafens von Houston hat es am Donnerstag einen Toten gegeben.

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein bewaffneter Mann dort einen Schuss in Luft abgegeben und wurde dann von einem Polizisten gestellt. Danach fielen mehrere Schüsse. Ob der Bewaffnete von dem Polizisten erschossen wurde oder sich selbst das Leben nahm, war zunächst nicht klar.

In dem betroffenen Terminal brach Panik aus, die Menschen rannten schreiend weg und versuchten sich in Sicherheit zu bringen. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Das Terminal wurde geschlossen, die Polizei untersuchte den Vorfall.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Bonn (dpa) - Die beiden großen Flossen von Dumbo-Oktopussen wirken wie die riesigen Ohren von Disneys gleichnamigem Elefanten. Forscher haben beobachtet, wie so ein Tier …
Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Krankheitserreger, gegen die Antibiotika nicht mehr helfen, bereiten Medizinern seit Jahren großes Kopfzerbrechen. Auch bei einer Tagung von Mikrobiologen in Bochum war …
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Ein Brandstifter legt Feuer in einem Berliner Plattenbau - gleich mehrfach. Nun fasst die Polizei einen Verdächtigen. Die Bewohner hoffen jetzt auf ein Ende der Brände.
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen
Eine Neunjährige soll in Italien von ihren Eltern zur Prostitution gezwungen worden sein.
Unfassbar! Eltern haben ihre neunjährige Tochter zur Prostitution gezwungen

Kommentare