Toter und Schwerverletzte nach Familienstreit

Rockenhausen - Nach einem Familienstreit im hessischen Rockenhausen ist ein Mann tot und seine Frau lebensgefährlich verletzt aufgefunden worden. Der Sohn hatte Blutspuren entdeckt und Verwandte informiert.

Im Streit hat ein Mann in Rockenhausen seine Frau durch Schläge auf den Kopf lebensgefährlich verletzt und sich selbst durch Schnitte in den Hals getötet. Der 18 Jahre alte Sohn des Paares hatte am Sonntagabend Blutspuren in der Wohnung entdeckt. Zusammen mit Verwandten fand er dann seine Eltern.

Die Polizei geht davon aus, dass der 42 Jahre alte Mann zuerst seine Frau (40) attackiert und sich dann selbst in den Hals geschnitten hat. Weitere Angaben über die Hintergründe der Tat wollte die Polizei nicht machen. “Die Ermittlungen schreiten voran“, sagte ein Sprecher nur. Mit Ergebnissen sei womöglich in den kommenden Tagen zu rechnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurojackpot am 23.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 23.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen. 22 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Eurojackpot am 23.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Holz vor der Hütt‘n - Polizei-Tweet sorgt für Empörung bei Frauen
Der Bayreuther Polizei ist am Freitagnachmittag bei einem Tweet ein Fauxpas unterlaufen. Wegen eines abgebildeten Dirndl-Dekolletés handelten sich die Beamten eine Rüge …
Holz vor der Hütt‘n - Polizei-Tweet sorgt für Empörung bei Frauen
Aus der Wohnung geworfen: Rentner lebt seit zwei Jahren in seinem Opel
Horst Schürmann ist seit mehr als zwei Jahren obdachlos. Der Rentner lebt in seinem Auto und beschäftigt unter anderem die Caritas und seine Heimatstadt Solingen.
Aus der Wohnung geworfen: Rentner lebt seit zwei Jahren in seinem Opel
Pfarrer in Berlin getötet - Verdächtiger gefasst
In Berlin ist ein Pfarrer aus Kongo-Brazzaville tot aufgefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann getötet wurde. Ein Verdächtiger wird am Freitag gefasst.
Pfarrer in Berlin getötet - Verdächtiger gefasst

Kommentare