Toter und Schwerverletzte nach Familienstreit

Rockenhausen - Nach einem Familienstreit im hessischen Rockenhausen ist ein Mann tot und seine Frau lebensgefährlich verletzt aufgefunden worden. Der Sohn hatte Blutspuren entdeckt und Verwandte informiert.

Im Streit hat ein Mann in Rockenhausen seine Frau durch Schläge auf den Kopf lebensgefährlich verletzt und sich selbst durch Schnitte in den Hals getötet. Der 18 Jahre alte Sohn des Paares hatte am Sonntagabend Blutspuren in der Wohnung entdeckt. Zusammen mit Verwandten fand er dann seine Eltern.

Die Polizei geht davon aus, dass der 42 Jahre alte Mann zuerst seine Frau (40) attackiert und sich dann selbst in den Hals geschnitten hat. Weitere Angaben über die Hintergründe der Tat wollte die Polizei nicht machen. “Die Ermittlungen schreiten voran“, sagte ein Sprecher nur. Mit Ergebnissen sei womöglich in den kommenden Tagen zu rechnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefahr neuer Erdrutsche: Aufräumarbeiten unterbrochen
Die Radarbeobachtung hat Veränderungen an dem Berghang festgestellt, weshalb die Unglücksstelle evakuiert worden ist.
Gefahr neuer Erdrutsche: Aufräumarbeiten unterbrochen
Nach Attacke gegen Frau auf U-Bahn-Treppe: Prozess-Neustart
Der Angriff im U-Bahnhof Hermannstraße im Berliner Stadtteil Neukölln hatte bundesweit Entsetzen und Empörung ausgelöst.
Nach Attacke gegen Frau auf U-Bahn-Treppe: Prozess-Neustart
Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien
Das Freizeitschiff "El Almirante" ist mit 150 Passagieren auf einem bei Touristen beliebten Stausee unterwegs. Dann sinkt es plötzlich. Die Zahl der Opfer kann noch …
Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien
76-Jährige kracht mit Auto in Esszimmer
Folgenschwerer Kreislaufzusammenbruch: Eine 76-jährige Autofahrerin ist mit ihrem Wagen in ein Haus gekracht und erst im Esszimmer zum Stehen gekommen.
76-Jährige kracht mit Auto in Esszimmer

Kommentare