+
Wer ist der tote Taucher aus dem Cospudener See?

Rätsel um Identität

Toter Taucher in See bei Leipzig entdeckt

Leipzig - Im Cospudener See bei Leipzig ist am Samstag die Leiche eines Tauchers entdeckt worden. Handelt es sich um einen Mann, der vor einem Jahr spurlos verschwand?

Der Tote liege in einer Tiefe von mehr als 40 Metern, deswegen sei es schwierig, ihn an Land zu holen, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Leipzig. Er bestätigte damit Informationen von MDR 1 Radio Sachsen.

Die Identität des Toten war zunächst unklar. Vor einem Jahr, zu Ostern 2012, war ein Taucher in dem See verschwunden. Trotz tagelanger Suche war der 42-Jährige aus Thüringen damals nicht gefunden worden. „Wir wissen noch nicht, ob es sich um den vermissten Taucher handelt“, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare