+
Wer ist der tote Taucher aus dem Cospudener See?

Rätsel um Identität

Toter Taucher in See bei Leipzig entdeckt

Leipzig - Im Cospudener See bei Leipzig ist am Samstag die Leiche eines Tauchers entdeckt worden. Handelt es sich um einen Mann, der vor einem Jahr spurlos verschwand?

Der Tote liege in einer Tiefe von mehr als 40 Metern, deswegen sei es schwierig, ihn an Land zu holen, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Leipzig. Er bestätigte damit Informationen von MDR 1 Radio Sachsen.

Die Identität des Toten war zunächst unklar. Vor einem Jahr, zu Ostern 2012, war ein Taucher in dem See verschwunden. Trotz tagelanger Suche war der 42-Jährige aus Thüringen damals nicht gefunden worden. „Wir wissen noch nicht, ob es sich um den vermissten Taucher handelt“, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Urteil stärkt nationale Leihmutterschafts-Verbote
Straßburg - Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Position von Ländern gestärkt, in denen eine Leihmutterschaft verboten ist.
Urteil stärkt nationale Leihmutterschafts-Verbote
Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt
L‘Aquila/Italien - Die Unglücksserie in Italien reißt nicht ab - nun verunglückt ein Rettungshubschrauber. Auch in Sachen „Lawinen-Unglück“ gibt es schlechte Nachrichten.
Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt

Kommentare