+

Zeugen gesucht

Totes Baby an Autobahn-Raststätte gefunden

Bakum - Einen grausigen Fund machte eine Autofahrerin an der Raststätte  Bakumer Wiesen West am Dienstag: Auf der Toilette lag ein totes Neugeborenes. Noch ist unklar, ob es sich um Mord handelt.

Eine Autofahrerin hat ein totes Neugeborenes auf einer Toilette an der Autobahn 1 zwischen Bremen und Osnabrück entdeckt. „Wir gehen davon aus, dass das Baby dort geboren wurde“, sagte Polizeisprecherin Ulrike Lünsmann am Dienstag. Es bestehe der Verdacht, dass der kleine Junge getötet wurde.

Die Autofahrerin hatte am Morgen auf dem kleinen Rastplatz Bakumer Wiesen West Pause gemacht. Auf diesem sind nur Parkplätze und ein Toilettenhaus, in dem die Frau das Baby entdeckte.

Hinweise auf die Mutter des Babys und das von ihr benutzte Auto haben die Ermittler nicht. Sie suchen jetzt nach Zeugen, die am Morgen auf dem Rastplatz waren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überwachungskamera vor Einkaufszentrum filmt diese schamlose Frau
Da musste es wohl schnell gehen: Eine Frau hat vor einem Shopping Center in einen Brunnen urniert. Die Passanten die an ihr vorbeigingen, störten offensichtlich nicht, …
Überwachungskamera vor Einkaufszentrum filmt diese schamlose Frau
Zug kollidiert mit Auto - Pkw-Fahrer schwer verletzt 
Ein Regionalzug ist in Sachsen an einem unbeschrankten Bahnübergang mit einem Auto zusammengestoßen. Nicht alle Beteiligten überstanden den Vorfall unverletzt. 
Zug kollidiert mit Auto - Pkw-Fahrer schwer verletzt 
11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden: Ermittler untersuchen Spuren
Das Mädchen wurde von Spaziergängern gefunden. Es sagt, es erinnere sich nicht daran, wie es dort hinkam. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. 
11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden: Ermittler untersuchen Spuren
Sonneneruption begleitete dramatischen Kometenbesuch am Mars
Es ist schon ein Weilchen her: Doch ein Kometenbesuch am Mars vor drei Jahren beschäftigt Forscher noch immer. Eine Sonneneruption macht die Analyse des Ereignisses …
Sonneneruption begleitete dramatischen Kometenbesuch am Mars

Kommentare