Totes Baby auf Friedhof abgelegt

Bad Schwartau - Auf einem Friedhof in Bad Schwartau (Schleswig-Holstein) hat ein Besucher eine Babyleiche entdeckt. Ob das Kind bei der Geburt gelebt habe, sei noch unklar, berichtete die Polizei am Freitag.

Die Obduktion des etwa 50 Zentimeter großen Mädchens habe keine Verletzungen oder Anzeichen einer Krankheit ergeben, sagte eine Polizeisprecherin. Die “Lübecker Nachrichten“ berichten in ihrer Samstagsausgabe, dass das Kind neben einem Weg abgelegt worden war. Nach Polizeiangaben hatte es dort vermutlich schon mehrere Wochen gelegen, bevor es am Donnerstag entdeckt wurde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Hurrikan „Maria“ hat bei seinem Eintreffen in Puerto Rico große Schäden und Stromausfälle verursacht.
Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Keine 24 Stunden nach dem schweren Erdbeben in Mexiko hat auch vor Japan die Erde stark gebebt.
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Ein Dieb stiehlt einer 50-jährigen Frau den Rucksack samt Handy. Da kommt sie auf eine glorreiche Idee.
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Die für den Eisenbahnverkehr wichtige Hohenzollernbrücke zum Kölner Hauptbahnhof ist am Mittwoch gesperrt worden. Eine Kletteraktion war der Grund.
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört

Kommentare