In Krefelder Südpark verscharrt

Totes Baby: Polizei startet Massen-Gentest

Krefeld - Das Neugeborene war kurz nach seiner Geburt getötet und im Krefelder Südpark verscharrt worden: Nun hat die Polizei einen Massen-Gentest gestartet, um die Mutter zu finden.

Nach dem Fund eines toten Babys in einem Park in Krefeld hat die Polizei am Freitag einen Massen-Gentest gestartet, um die Mutter zu ermitteln. Die Teilnahme sei zunächst freiwillig, teilte die Polizei mit. Mit der Untersuchung wurde im Umkreis des Fundorts begonnen. Jede junge Frau in Krefeld und Umgebung müsse damit rechnen, in den nächsten Tagen und Wochen von der Polizei aufgesucht zu werden.

Das Neugeborene war kurz nach der Geburt getötet und im Südpark der Stadt verscharrt worden. Dem kleinen Mädchen war ein Knebel aus Feuchttüchern in den Mund gepresst worden. Die Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Punkt, Punkt, Pointillismus: Kennzeichen der Stilrichtung sind Farbpunkte, die sich erst aus einer gewissen Entfernung zu einem Gesamtbild fügen. Auf eine ähnliche Idee …
Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Warstein - Das Publikum dachte zuerst, es sei Teil seines Programms. Doch dann war klar: Der Mann, der während seiner Büttenrede umgekippt war, ist tot.
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Harzburg - In der Innenstadt von Herzberg am Harz ist bereits am Mittwochabend eine selbstgebastelte Rohrbombe explodiert. Laut der Polizei hätten Menschen zu Schaden …
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang
Suhl - Sie hielten einen 17-Jährigen gefangen, quälten ihn und zündeten ihn an. Jetzt hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen.
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang

Kommentare