+
Absperrband der Feuerwehr hängt in Tollwitz vor einem verwilderten Grundstück, auf dem eine Babyleiche gefunden wurde.

Kinder finden totes Baby: Mutter in Haft

Tollwitz - Nach dem Tod eines Babys in Sachsen-Anhalt ist Haftbefehl gegen die 21 Jahre alte Mutter erlassen worden. Ihr wird Totschlag vorgeworfen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.

Der tote Säugling war vor einer Woche in Tollwitz in einem Gebüsch nahe einer Schule von zwei spielenden Kindern entdeckt worden. Die Frau hat nach Angaben der Ermittler gestanden, den Jungen bereits im November 2011 heimlich entbunden und dann auf dem verwilderten Grundstück zurückgelassen zu haben. Ihr erstes Kind habe bei der Geburt gelebt.

Zum Motiv der Frau und zu den näheren Todesumständen wollten die Ermittler keine Angaben machen; auch nicht zum Vater des Kindes. Dieser sei aber namentlich bekannt. Weitere Ermittlungen und ein Gutachten zur Psyche der jungen Frau stünden noch aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen - Vier Tote bei Flugunfall in England
Ein Hubschrauber und ein Kleinflugzeug stoßen über einem Waldstück in Südengland zusammen. Augenzeugen berichten von einem „lauten Knall“. Vier Menschen kommen bei dem …
Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen - Vier Tote bei Flugunfall in England
Eurojackpot am 17.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag
Eurojackpot am 17.11.2017: Hier finden Sie am Freitag alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 17.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag
Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Er war der Kapitän des 1. BC Beuel. Jetzt ist Badminton-Profi Erik Meijs tot. Er starb bei einem schweren Unfall auf der A3.
Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert
Wenn es um den Wolf geht, kochen die Emotionen hoch. Die einen wollen dem Wildtier eine Heimat geben, die anderen wollen es jagen. Die Suche nach Kompromissen läuft.
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert

Kommentare