+
Die Babyleiche, die am Montag in einem Auto im saarländischen Merzig entdeckt wurde, soll bereits seit Juni 2011 in dem Wagen gelegen haben.

Totes Baby lag seit Juni in diesem Auto

Merzig - Die Babyleiche, die Autoknacker am Montag in einem Wagen im saarländischen Merzig entdeckt haben, soll bereits seit Juni 2011 in dem Wagen gelegen haben.

Lesen Sie auch:

Autoknacker finden Babyleiche in diesem Kofferraum

Die 23 Jahre alte Mutter habe angegeben, der Junge sei bei oder nach der Geburt im Juni gestorben, berichtete die Polizei am Nachmittag. Gleich danach habe sie das Kind in einen Rucksack gepackt und diesen im Kofferraum ihres Wagens deponiert. Mehrere junge Leute hatten die Leiche am Montagmorgen entdeckt, als sie das bereits abgemeldete Auto auf dem Parkplatz einer Merziger Tankstelle aufbrachen. Der Wagen soll dort seit Ende September 2011 abgestellt gewesen sein. Die von der Polizei ermittelte ehemalige Halterin gab zu, die Mutter des Säuglings zu sein. Da sie mit der Situation nach der Geburt nicht fertig geworden sei, habe sie die Leiche ihres Babys in Tücher gewickelt und anschließend in einem Rucksack im Auto abgelegt.

Eine am Montag begonnene Obduktion gestaltet sich laut Polizei wegen des Zustands der Leiche sehr schwierig. Ein endgültiges Obduktionsergebnis sei am Montag nicht mehr zu erwarten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Den hat ein Glückspilz aus Rheinland-Pfalz bei der jüngsten Ziehung gewonnen - …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Dramatische Szenen in Berlin: Ein Auto fährt die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kommentare