Totes Baby in Wohnung in Hamburg gefunden

Hamburg - Grausiger Fund in Hamburg: Polizisten haben in einer Wohnung die Leiche eines acht Monate alten Jungen gefunden. Die Mutter hatte sich kurz zuvor im vierten Stock vom Balkon ihres Hauses gestürzt.

Die 43-Jährige überlebte schwer verletzt. Die Ermittler gehen nach Angaben vom Freitag davon aus, dass sie am Donnerstagnachmittag Selbstmord begehen wollte. Die Beamten stellten in der Wohnung im Stadtteil St. Pauli mehrere geöffnete Medikamenten-Packungen sicher. Nach Angaben des Bezirksamtes Mitte wurden Mutter und Kind nicht vom Jugendamt betreut.

Bei dem Baby, das in seinem Kinderbett lag, waren Wiederbelebungsversuche erfolglos. Die Ärzte konnten keine äußeren Verletzungen feststellen. Eine Obduktion soll nun Klarheit über die Todesursache bringen, das Ergebnis sollte am Freitagnachmittag vorliegen. Die Mordkommission übernahm die weiteren Ermittlungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So süß! Gorilla-Baby darf zum ersten Mal raus
Zum ersten Mal ins Grüne! Der Gorilla-Nachwuchs im Zoo Hannover feierte sein Debüt. Ob es ein Weibchen oder Männchen ist?
So süß! Gorilla-Baby darf zum ersten Mal raus
Cern-Teilchenbeschleuniger läuft wieder auf Hochtouren
Genf (dpa) - Nach monatelanger Wartung und einer mehrwöchigen Anlaufphase läuft der weltgrößte Teilchenbeschleuniger in Genf nun wieder auf Hochtouren. Die ersten Daten …
Cern-Teilchenbeschleuniger läuft wieder auf Hochtouren
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Currywurst mit Pommes sind in Deutschlands Kantinen weiter hoch im Kurs. Aber die Unternehmen achten auch zunehmend auf gesunde Ernährung ihrer Mitarbeiter.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz
Weil er sich über einen auf der Straße stehenden Rettungswagen im Einsatz ärgerte, hat sich ein rabiater 86-jähriger Autofahrer in Schleswig-Holstein mit seinem Wagen …
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz

Kommentare