Totes Baby in Schleswig-Holstein entdeckt

Kiel - In Schleswig-Holstein ist ein toter Säugling entdeckt worden - angeblich in einer Tiefkühltruhe. Das tote Baby habe schon länger in der Truhe gelegen.

In Schleswig-Holstein ist ein toter Säugling entdeckt worden - angeblich in einer Tiefkühltruhe. Die Flensburger Staatsanwaltschaft bestätigte am Montag den Fund, nannte aber keine weiteren Details. Die Leiche könnte schon seit Jahren eingefroren gewesen sein. Medienberichten zufolge wurde die Babyleiche in einem Mehrfamilienhaus im Kreis Schleswig-Flensburg gefunden. Demnach war der Hausbesitzer am Wochenende auf das tote Kind gestoßen, als er eine Tiefkühltruhe ausräumte. Laut NDR 1 Welle Nord wird der Leichnam in Kiel obduziert. Eine Stellungnahme dazu gab es vom Rechtsmedizinischen Institut nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Staatsanwaltschaft legt Fall Tanja Gräff zu den Akten
Die Ermittlungen zum rätselhaften Tod der Studentin Tanja Gräff wurden eingestellt. Das gab die Staatsanwaltschaft jetzt bekannt.
Staatsanwaltschaft legt Fall Tanja Gräff zu den Akten
Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien
München (dpa) - Schaben, Schimmel, Maden, Mäuse: Kontrolleure haben in bayerischen Bäckereien Hygienemängel entdeckt. Doch die Verbraucher erfuhren davon nichts, wie …
Kot im Brot - Foodwatch-Report über Bäckereien
Mädchen stirbt bei Tauziehen mit Lastwagen
Ein tragischer Unfall ereignete sich in Sachsen. Bei einem von einer Kindereinrichtung organisierten Spiel verunglückte ein Mädchen tödlich.
Mädchen stirbt bei Tauziehen mit Lastwagen
73-Jähriger tot in Mülltonne in Oberösterreich gefunden
Am Dienstag wurde in einer Garage in einem Einfamilienhaus im oberösterreichischen Mattsee die Leiche einer vorerst unbekannten Person gefunden.
73-Jähriger tot in Mülltonne in Oberösterreich gefunden

Kommentare