Zwei Tote

Tourengeher 400 Meter in die Tiefe gerissen

Reichenau an der Rax - Zwei Tourengeher sind am Wochenende in Österreich von einem Schneebrett in die Tiefe gerissen und tödlich verletzt worden. Eine weitere Person wurde schwer verletzt.

Eine Begleiterin wurde schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war das Trio auf der Bergkette Rax in 2000 Metern Höhe wegen des losgetretenen Schneebretts 400 Meter über felsiges Gelände in die Tiefe gestürzt. Dabei erlitten die 45 und 47 Jahre alten Männer aus Niederösterreich tödliche Kopfwunden. Die 33-jährige Frau wurde an Kopf und Rücken verletzt. Die Bergkette liegt im niederösterreichisch-steirischen Grenzgebiet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Brandgefahr: Fünf Hochhäuser in London evakuiert
An fünf Hochhäusern in der englischen Hauptstadt sind "dringende Arbeiten zur Brandsicherheit" notwendig. Hunderte Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Die …
Wegen Brandgefahr: Fünf Hochhäuser in London evakuiert
London: Fünf Hochhäuser werden aus Sicherheitsgründen evakuiert
Nach der Brandkatastrophe im Londoner Grenfell-Tower werden fünf Hochhäuser in der britischen Hauptstadt evakuiert. Wegen Feuergefahr würden die Hochhäuser "umgehend …
London: Fünf Hochhäuser werden aus Sicherheitsgründen evakuiert
Fünf Tote in Wasserpark durch Stromschlag - darunter drei Kinder
Drama im Urlaubsparadies: In der Türkei sind in einem Wasserpark fünf Menschen durch einen Stromschlag ums Leben gekommen - darunter drei Minderjährige.
Fünf Tote in Wasserpark durch Stromschlag - darunter drei Kinder
Mehr Kinder mit chronischen Leiden in Deutschland
Fast Food an jeder Ecke hat Folgen. Kinderärzte sehen jetzt schon mehr kleine Patienten, die durch Übergewicht unter Bluthochdruck und Diabetes leiden. Für die Zukunft …
Mehr Kinder mit chronischen Leiden in Deutschland

Kommentare