Der war es anders gewöhnt

Tourist fährt in Deutschland im Linksverkehr - Unfall mit Sportwagen

Weil er in Deutschland im Linksverkehr gefahren ist, hat ein Tourist in Baden-Württemberg einen Unfall mit einem Verletzten verursacht.

Michelfeld - Nach Angaben der Polizei war der 42-Jährige aus Südafrika mit einem gemieteten Sportwagen in Michelfeld fälschlicherweise links statt rechts gefahren - wie er es aus seiner Heimat gewöhnt war. In einer Kurve stieß er mit dem entgegenkommenden Geländewagen eines 63-Jährigen zusammen. Bei dem Aufprall wurde der 63-Jährige leicht verletzt. Der Sachschaden lag bei 150 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deniz (8) will nach Schule nach Hause laufen - Polizei-Großeinsatz
In Kassel wird der erst acht Jahre alte Junge Deniz I. vermist. Die Polizei bittet um Hilfe aus der Bevölkerung.
Deniz (8) will nach Schule nach Hause laufen - Polizei-Großeinsatz
„So etwas zu überleben, ist unwahrscheinlich“ - Erfolgsautor Sebastian Fitzek staunt über gerettete Britin
Sebastian Fitzek betrieb für seinen Erfolgs-Thriller „Passagier 23“ gründliche Recherche zum Verschwinden auf Kreuzfahrtschiffen. Den Fall der Britin findet er …
„So etwas zu überleben, ist unwahrscheinlich“ - Erfolgsautor Sebastian Fitzek staunt über gerettete Britin
Horror im Hauptbahnhof Frankfurt: Mann geht rein - sofort sticht Irrer mit Messer zu
Diese Nachricht dürfe viele Pendler schockieren: Im Frankfurter Hauptbahnhof hat ein Irrer einen Unbeteiligten völlig grundlos niedergestochen.
Horror im Hauptbahnhof Frankfurt: Mann geht rein - sofort sticht Irrer mit Messer zu
Brückeneinsturz in Genua: Verdächtige Geräusche an Rumpf - Bewohner dürfen nicht mehr in die Wohnungen
Fünf Tage nach dem Brückeneinsturz in Genua sind die letzten Vermissten tot in den Trümmern gefunden worden. Ein Vorfall auf der Trauerfeier sorgt für Unverständnis. …
Brückeneinsturz in Genua: Verdächtige Geräusche an Rumpf - Bewohner dürfen nicht mehr in die Wohnungen

Kommentare