+
In dieser Position schlief der Mann seinen Rausch auf dem Gepäckförderband aus.

Skurrile Röntgenaufnahme

Tourist macht Nickerchen auf Förderband

Rom - Koffer gehen schon mal auf einem Flughafen verloren. Doch ein norwegischer Tourist, der zu viel getrunken hatte, verlor sein Bewusstsein und schlief auf dem Gepäckförderband ein.

Der 36-Jährige hatte einen verwaisten Check-In-Schalter des Flughafens Fiumicino in Rom entdeckt. Dort stand er mit einer Bierdose am Förderband und wartete auf seinen Rückflug nach Oslo, als ihn der Schlaf übermannte. Er machte es sich auf dem Band gemütlich und leistete seinem Rucksack Gesellschaft, den er dort abgestellt hatte. Nach knapp 50 Metern gelangte er unter ein Röntgengerät, wo schockierte Flughafenbeamte das ungewöhnliche Fundstück identifizierten, wie die Daily Mail berichtet. Die herbeigerufenen Polizisten hatte einige Mühe, den Mann aufzuwecken.

Ein Flughafensprecher zur Daily Mail: "So etwas passiert nicht zum ersten Mal. Wir erleben das etwa einmal im Jahr und passen dementsprechend auf." Die Sicherheit auf dem Flughafen sei aber nie gefährdet gewesen. Die Gesundheit des norwegischen Touristen auch nicht, wie sich nach einem kurzen Besuch im Krankenhaus herausstellte.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare