+
In Thailand wurde eine Touristin von einem Elefanten totgetrampelt.

Thailand: Elefant tötet Touristin

Bangkok - Eine Schweizer Touristin ist in Südthailand von einem Elefanten getötet worden.

Polizeisprecher Apidej Chuaikua erklärte am Donnerstag, die 63-Jährige und vier andere Urlauber seien am Dienstag auf zwei Elefanten durch den Dschungel geritten.

Die Tiere hätten in der Provinz Surat Thani plötzlich begonnen, gegeneinander zu kämpfen. Chuaikua erklärte, einer der Elefanten habe sich aufgerichtet und die Frau dabei zu Boden geschleudert.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Dort wurde sie von den Tieren zu Tode getreten. Die vier anderen Touristen erlitten nach Angaben des Polizeisprechers leichte Verletzungen, als sie von den Elefanten sprangen und flüchteten. Ihre Nationalitäten waren nicht bekannt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug

Kommentare