Tragischer Krankenhaus-Irrtum tötet Baby

Sydney - Tragischer Irrtum in einem australischen Krankenhaus: Ein Neugeborenes ist in Sydney gestorben, nachdem ihm Lachgas statt Sauerstoff zugeführt worden war.

Ein weiterer Säugling ringe mit dem Tod, nachdem er ebenfalls fälschlicherweise mit Lachgas behandelt wurde. Nach Behördenangaben vom Dienstag ereigneten sich die Fälle im Bankstown-Lidcombe-Krankenhaus in Sydney.

Warum aus dem Gasventil nicht Sauerstoff strömte, sondern das für Säuglinge schädliche Stickstoffmonoxid, war zunächst noch unklar. Der Onkel des gestorbenen Säuglings, David Kharma, äußerte im australischen Fernsehen sein Entsetzen: "Es ist unvorstellbar: Man lebt im 21. Jahrhundert in einem entwickelten Land und dann passiert so etwas", sagte er.

Die Gesundheitsministerin des Bundesstaats New South Wales, Jillian Skinner, äußerte ihr "tiefes Bedauern" über den "tragischen Fehler". Politisch steht Skinner unter Druck, weil in Sydney erst vor sechs Monaten ein Krankenhausskandal bekannt wurde: Krebspatienten wurden mit falschen Dosen bei der Chemotherapie behandelt. Einen Rücktritt lehnte Skinner ab.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat
Kinder spielen in einem Wald in Oberbayern. Dabei machen sie eine grausame Entdeckung: Sie finden die Leiche einer Frau. Schnell wird klar - die Frau wurde gewaltsam …
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat
Bestialischer Geruch: Stinkendes Paket mit Damenschuhen löst Großeinsatz in Postfiliale aus
Ein übel riechendes Paket hat in Baden-Württemberg einen Großeinsatz ausgelöst.
Bestialischer Geruch: Stinkendes Paket mit Damenschuhen löst Großeinsatz in Postfiliale aus
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“
Es hört sich eher nach einem Sci-Fi-Drehbuch an: Der Russe Boriska Kipriyanovich behauptet, er habe vor seinem Leben auf der Erde bereits auf dem Mars gewohnt. Er …
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“
Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien
Die Menschen in Deutschland sind heute im Schnitt gesünder als noch vor einigen Jahren. Doch im EU-Vergleich schneidet die Bundesrepublik nur mittelmäßig ab.
Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien

Kommentare