Für Traumhochzeit: Braut täuscht Krebs vor

Goshen/USA - Geschmackloser geht es kaum: Eine skrupellose New Yorkerin hat eine Krebserkrankung vorgetäuscht, um sich eine verschwenderische Hochzeit leisten zu können.

Mit den Spendengeldern wollte sich die 25-Jährige ihre Traumhochzeit finanzieren. Die Zeitung „The Times Herald-Record“ berichtete am Dienstag, eine Grand Jury habe gegen die 25-Jährige Anklage wegen schweren Diebstahls und geplanten Betrugs erhoben. Der Klageschrift zufolge nahm die Beschuldigte Dienstleistungen und Geschenke im Wert von mehreren tausend Dollar (Euro) an, nachdem sie 2010 erklärt hatte, sie werde an Leukämie sterben. Die Zeitung berichtete damals über ihren Hochzeitswunsch.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Sie heiratete im Mai 2010 und das frisch vermählte Paar verbrachte seine Flitterwochen auf der Karibikinsel Aruba. Vier Monate später sagte der Ehemann der Zeitung, seine Frau habe die Krankheit vorgetäuscht. Das Paar, das zwei Kinder hat, ließ sich scheiden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare