+
Verschwitzt erreichen Feuerwehrleute den 30. Stock des Messeturms. Foto: Boris Roessler

Treppenrenner stürmen Frankfurter Messeturm

Frankfurt/Main (dpa) - Mehr als 1100 Treppenrenner sind beim sogenannten SkyRun die 61 Stockwerke des Frankfurter Messeturms hochgerannt.

Auch 412 Feuerwehrleute erklommen am Sonntag in voller Montur die 1202 Stufen - manche mit und manche ohne Atemschutzgerät. Teams, Einzelläufer, Profisportler und Laien starteten den Organisatoren zufolge zum 10. Mal in Frankfurt.

Christian Riedl aus Erlangen, einer der bekanntesten und international erfolgreichsten Towerrunner, war unter den Profisportlern der schnellste und knackte einen Rekord: In 6:25,5 Minuten erreichte er das Ziel in 222 Metern Höhe, obwohl er anfangs gestürzt war. Die bisherige Bestzeit stammte von dem Polen Piotr Lobodzinski, der 2014 in 6:28,0 Minuten ins Ziel kam.

Die Startgebühren der Feuerwehr- und Unternehmerteams kommen einem gemeinnützigen Verein zugute, der sich für die Interessen von Menschen mit angeborener Querschnittslähmung und Störung des Gehirnwasserkreislaufs einsetzt. Im vergangenen Jahr nahmen 885 Läufer an der Spendenaktion teil; 18 500 Euro kamen zusammen.

Skyrun

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei schießt auf Mann an Berliner Krankenhaus
Berlin - Schrecksekunden vor einem Berliner Krankenhaus. Ein Mann soll die Polizei mit einer Waffe bedroht haben. Ein Beamter schießt auf den Angreifer und trifft ihn am …
Polizei schießt auf Mann an Berliner Krankenhaus
Blutiges Familiendrama in Nordrhein-Westfalen
Der grausigen Tat soll ein Ehestreit vorausgegangen sein: In Ostwestfalen ersticht ein Vater zwei seiner Kinder und sich selbst. Das dritte Kind, eine Dreijährige, …
Blutiges Familiendrama in Nordrhein-Westfalen
Überbuchte Flieger: United will satte Entschädigungen zahlen
Der rabiate Rauswurf eines Passagiers aus einem Flieger entwickelte sich für United Airlines zu einem PR-Alptraum. Die US-Fluggesellschaft will nun kundenfreundlicher …
Überbuchte Flieger: United will satte Entschädigungen zahlen
Geringe Geldstrafen und Haftstrafe im "Gaffer-Prozess"
Ein Auto rast in eine Eisdiele. Zwei Menschen sterben. Am Unfallort kommt es zu tumultartigen Szenen zwischen vermeintlichen Gaffern und Polizisten. Das juristische …
Geringe Geldstrafen und Haftstrafe im "Gaffer-Prozess"

Kommentare