Ablenkung ist alles

Trickdiebstahl mit nackter Badender

  • schließen

Crossville - Ein raffiniertes Gaunerpärchen hat einen hilfsbereiten Nachbarn mit einem sexy Trick in seinem eigenen Zuhause ausgeraubt. Das Opfer war auf angenehmste Weise abgelenkt.

Das hat man nun von seiner Hilfsbereitschaft. Stephen Amaral aus Crossvile, einem kleinen Kaff im US-Bundesstaat Tennessee, ist stolzer Besitzer eines Swimmingpools. Als gläubiger Christ weiß der 54-Jährige, dass geteilte Freude doppelte Freude ist. Deshalb gewährte er einer Frau aus der Nachbarschaft die Bitte, ins kühle Nass in seinem Garten hüpfen zu dürfen, als diese ihn mit ihrem Mann an einem Nachmittag Ende Juni besuchte.

Die Hobbyschwimmerin schickte nach einem Bericht des Senders WKRN aus dem nahe gelegenen Nashville ihren Gatten nach Hause, damit er ihr Zigaretten holt und begab sich zum Wasserbecken. Dort fragte sie Amaral, ob es ihm etwas ausmache, wenn sie nackt schwömme. Amaral hatte nichts dagegen und die Dame machte sich frei.

Ganze zwanzig Minuten lang kraulte die Freizeit-Nudistin durch das Wasser, während der Pool-Eigentümer - ganz der aufmerksame und um ihre Sicherheit bemühte Gastgeber - ihr nicht von der Seite wich. Schließlich holte er der nassen Nixe ein Handtuch, ließ sie sich wieder anziehen und geleitete sie zur Haustür. Dort lud er sie noch zum sonntäglichen Gottesdienst ein, doch sie antwortete, dafür habe sie keine Zeit.

Erst als die FKK-Anhängerin gegangen war, stellte Amaral fest, dass er ausgeraubt worden war: Offensichtlich war der Gatte der nackten Badenden gar nicht nach Hause gegangen, um Zigaretten zu holen, sondern hatte eine Handfeuerwaffe, Schmuck und Medikamente mitgehen lassen, während der 54-Jährige abgelenkt gewesen war. Der Gesamtwert der Beute: 1195 Dollar.

Das Gaunerpärchen konnte identifiziert werden, ist aber noch auf freiem Fuße. Die Ermittlungen laufen noch.

hn 

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Zukünftige Londonreisende werden diese Nachricht noch verdauen: Die weltberühmten Glocken von Big Ben sollen eine Zeit lang wegen Bauarbeiten nicht läuten. Vielleicht …
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Hunderte Selfie-Fans haben an einem Strand in Südspanien den Tod eines Baby-Delfins verursacht.
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben

Kommentare