Triebwerkprobleme: Qantas-Boeing kehrt um

Sydney - Eine Boeing 767 der australischen Fluggesellschaft Qantas ist auf einem Inlandsflug wegen Triebwerksproblemen umgekehrt.

Keiner der 234 Menschen an Bord kam nach Angaben der Fluglinie zu Schaden. Der Pilot hatte unnormale Vibrationen in einem der Triebwerke festgestellt. Ein Qantas-Sprecher sagte, es gebe keinen Zusammenhang mit dem Triebwerk-Problem des in der vergangene Woche zur Notlandung gezwungenen Airbus A380. Die Boeing 767 sei mit zwei Triebwerken des US-Herstellers General Electric ausgerüstet.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Bonn - Ganz Deutschland stand unter Schock, als der 17-jährige Niklas in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe starb. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für …
Totgeprügelter Niklas (17): Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der Mann ist der Polizei …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet
Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet zu finden, …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Bad Arolsen - Ein Elternpaar mit sieben Kindern ist bei einem schweren Autounfall in Hessen ums Leben gekommen. Für die Waisen wurde eine Spendenaktion ins Leben gerufen.
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kommentare