Ersatz-Jet holt sie ab

Triebwerksausfall auf Flug nach Deutschland: Passagiere in Sibirien gestrandet

Moskau - Nach einer Nacht auf dem Flughafen von Bratsk in Sibirien haben die Passagiere eines defekten japanischen Flugzeugs die Reise nach Düsseldorf in einer Ersatzmaschine fortgesetzt.

Dort sollte Flug NH209 am Samstag gegen Mittag ankommen, wie die Fluggesellschaft ANA mitteilte. Wegen eines Triebwerksausfalls war die Maschine vom Typ Boeing 787 Dreamliner auf dem Flug von Japan nach Deutschland am Freitag in Sibirien außerplanmäßig gelandet. Dabei wurde niemand verletzt.

Das stundenlange Warten auf die Ersatzmaschine verbrachten die 121 Passagiere und 12 Besatzungsmitglieder entgegen ersten Meldungen nicht in örtlichen Hotels. Sie wurden in dem defekten Flugzeug versorgt, wie die Agentur Interfax meldete. Bratsk liegt etwa 3800 Kilometer östlich von Moskau und ist vor allem wegen eines riesigen Staudamms am Fluss Angara bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Der Präsident dankt der Bevölkerung: "Tapfer und mit Solidarität" hätten die Mexikaner auf das Erdbeben reagiert. Die Suche nach Überlebenden in den Trümmern ist ein …
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Polizeibewerber in NRW dürfen kleiner als 1,68 Meter sein
Münster (dpa) - Eine vom Land Nordrhein-Westfalen geforderte Mindestgröße von 1,68 Meter für männliche Polizeibewerber ist unzulässig. Das hat das Oberverwaltungsgericht …
Polizeibewerber in NRW dürfen kleiner als 1,68 Meter sein
Gericht: Polizeibewerber in NRW muss nicht über 1,68 Meter groß sein
Weil er nur 1,66 Meter groß ist, wurde ein 32-jähriger Polizeibewerber vom Auswahlverfahren ausgeschlossen. Er klagte gegen die Mindestgröße und gewann. 
Gericht: Polizeibewerber in NRW muss nicht über 1,68 Meter groß sein
Erdbeben in Mexiko: Zwölf Personen aus eingestürzter Schule gerettet
Genau 32 Jahre nach dem Jahrhundertbeben wird Mexiko erneut von einem Erdbeben dramatischer Stärke erschüttert. In der Hauptstadt stürzen Hochhäuser ein, Menschen werden …
Erdbeben in Mexiko: Zwölf Personen aus eingestürzter Schule gerettet

Kommentare