+
Ein Regenbogen spannt sich über grüne Felder und Windkraftanlagen vor grauen Regenwolken bei Wilster (Schleswig-Holstein). Foto: Christian Charisius

Gebietsweise Sonne, vereinzelt Regen

Offenbach/Main (dpa) - Heute scheint nach Auflösung örtlicher Frühnebelfelder zunächst gebietsweise die Sonne, ehe sich Quellwolken bilden, die besonders nördlich einer Linie vom Niederrhein bis zum Oberpfälzer Wald sowie an den Alpen örtlich Schauer und Gewitter bringen.

Ganz im Norden und Nordosten fällt auch schauerartiger Regen. In den übrigen Regionen bleibt es meist trocken und die Sonne scheint längere Zeit. Mit 18 bis 24 Grad wird es meist mäßig warm. Es weht ein mäßiger, in Böen zeitweise frischer Wind aus östlichen Richtungen. An den Küsten treten zeitweise starke Böen auf.

In der Nacht zum Samstag wird es wolkig, teils auch klar. Im Nordosten regnet es bei dichterer Bewölkung streckenweise noch etwas und auch im Südwesten und Westen verdichten sich die Wolken allmählich, ohne dass bereits Regen fällt. Im Süden und zum Teil auch in den mittleren Regionen entsteht streckenweise Nebel. Die Temperatur geht auf 12 bis 6 Grad zurück. Unmittelbar an der See liegen die Tiefstwerte bei 14 Grad.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reisende macht Scherz über Sprengstoff - mit fatalen Folgen
Dass an einem Flughafen ein Scherz über Sprengstoff nicht allzu gut ankommt, diese Erfahrung hat nun eine Frau in Stuttgart gemacht. Neben dem Flug ist für sie auch noch …
Reisende macht Scherz über Sprengstoff - mit fatalen Folgen
K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule
In der Hansestadt Wismar nahm die Weihnachtsfeier einer Hochschule eine unschöne Wendung: Einigen Menschen wurden offenbar K.o.-Tropfen in ihre Drinks geschüttet.
K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule
Motorradfahrer fliegt nach 32 Mal absichtlich blitzen auf
Ein jugendlicher Raser wollte die Polizei in Baden-Württemberg für dumm verkaufen. Doch letztlich kamen die Behörden dem Teenager auf die Schliche. Nun wird es für den …
Motorradfahrer fliegt nach 32 Mal absichtlich blitzen auf
Busunglück: Hat möglicherweise das Schrankensystem versagt?
Ein tragischer Unfall in Südfrankreich hat einige Menschenleben gefordert. Während die Ermittlungen andauern gibt es Indizien, dass möglicherweise ein technische Mangel …
Busunglück: Hat möglicherweise das Schrankensystem versagt?

Kommentare