"Schweres Ohr-Trauma"

Tröte soll Beamtin verletzt haben

Solingen - Im Solinger Finanzamt gibt es eine besondere Brandschutz-Vorrichtung: Ausgewählte Beamte sollen in Tröten blasen, wenn es brennt. Jetzt kam es zu einem Zwischenfall. 

Eine Beamtin soll laut eines Berichts des „Solinger Tageblatts“ durch das laute Tröten bei einer Notfall-Übung verletzt worden sein. Wie die Zeitung berichtet, erlitt eine Beamtin bei der Übung ein „schweres Ohr-Trauma“ und wurde für mehrere Tage krankgeschrieben. Eine Kollegin soll just in dem Moment in ihre Alarm-Tröte geblasen haben, als die Frau ihr Büro verlassen und den Behördenflur betreten habe.

In dem 16-Millionen-Euro-Neubau waren zwei Dutzend Tröten als „manuell zu bedienende Alarmhupen“ verteilt worden. Feuerwehr und Bauherr betonen, dass es sich um eine zusätzliche Maßnahme handelt. Der Brandschutz des Gebäudes sei auch ohne Tröten genehmigt worden und entspreche den Vorschriften. Im Fall eines Feuers werden die Mitarbeiter über die Telefonanlage gewarnt. Sollte die Telefonanlage ausfallen, sollen 22 ausgewählte Beamten zur Tröte greifen.

Die zuständige Oberfinanzdirektion NRW wollte am Montag keine Stellung nehmen, dementierte ihn aber auch nicht. Es handele sich um einen „behördeninternen Vorgang“, sagte eine Sprecherin in Köln. Sie bestätigte, dass in dem Gebäude am Freitag eine Evakuierungsübung absolviert wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Ein schreckliches Unglück schockiert die Bewohner in Eichstetten (Baden-Württemberg).
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Hurrikan "Maria" trifft Dominica schwer
Nach Hurrikan "Irma" wütet nun "Maria" in der Karibik. Auf der Insel Dominica trifft der Sturm auf Land. Sein nordwestlicher Kurs könnte das US-Außengebiet Puerto Rico …
Hurrikan "Maria" trifft Dominica schwer
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert
Jetzt muss sie ins Gefängnis: Eine 17-jährige Mutter hat ihr Baby eine Woche lang allein gelassen - es starb. Ihre Begründung für die grausame Tat ist kaum zu glauben.
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert
Nobels Dynamit: Grundstein für "Pulverkammer" an der Elbe
Vor 150 Jahren ließ sich Alfred Nobel seine bekannteste Erfindung patentieren: das Dynamit. Der Explosivstoff veränderte die Welt, aber ganz besonders einen kleinen Ort …
Nobels Dynamit: Grundstein für "Pulverkammer" an der Elbe

Kommentare