Von der Hornisgrinde im Schwarzwald ist bei Sonne eine Wolkendecke über der Rheinebene zu sehen.
+
Wetter in Deutschland: Experte spricht von Jahrhundertwinter - aber nicht wegen der Kälte (Symbolbild).

Wettervorhersage

Tropenluft bringt Rekord-Wärme im November - gebietsweise kommt es zu heftigen Stürmen

  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Das Wetter in Deutschland und Stuttgart bringt am Montag der ersten Novemberwoche ungewöhnlich milde Temperaturen über 20 Grad. Gebietsweise kommt es jedoch zu heftigen Stürmen.

Stuttgart - Nach dem regnerischen Sonntag zeigt sich das Wetter in Deutschland und Stuttgart zu Beginn der ersten Novemberwoche ungewöhnlich mild. In der ganzen Bundesrepublik werden gegen Mittag Temperaturen von stellenweise über 20 Grad erwartet. Der Ex-Hurrikane Epsilon treibt die warme Luft von Spanien nach Deutschland und führt nicht nur zu warmen Temperaturen, sondern teilweise auch zu heftigen Stürmen. Die Nacht auf Dienstag bringt eine deutliche Abkühlung, es bleibt jedoch bei Gradzahlen im niedrigen zweistelligen Bereich. Am Dienstag ist auch wieder mit Niederschlag zu rechnen.

Wie BW24* berichtet, bringen Wetter-Extreme eine Rekord-Wärme im November - gebietsweise gibt es jedoch heftige Stürme.

Die Temperaturen in der Landeshauptstadt Stuttgart (BW24* berichtete) sind am Montag der ersten Novemberwoche ungewöhnlich hoch. *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare