Schlechtester Wert seit 20 Jahren: Umfrage-Schock für die CSU

Schlechtester Wert seit 20 Jahren: Umfrage-Schock für die CSU
+
Tropensturm "Seniang" brachte den Regen und damit die Überschwemmungen.

Erneute Heimsuchung

Tropenstürm fegt über Philippinen - 3 Tote

Manila - Nur drei Wochen nach dem letzten Taifun, zieht Tropensturm "Seniang" über die Philippinen. Mindestens drei Menschen kommen dabei zu Tode.

Nur drei Wochen nach dem Taifun "Hagupit" sind die Philippinen von einem neuen Sturm heimgesucht worden. Der Tropensturm "Seniang" ziehe mit bis zu 80 Kilometern pro Stunde über den Süden des Landes hinweg und habe mindestens drei Menschen in den Tod gerissen, teilten die Behörden am Montag mit. Tausende Menschen hätten ihre Häuser verlassen und seien in sichere Gebiete oder Notunterkünfte geflohen. Es habe viele Erdrutsche gegeben, in den Straßen von Städten und Dörfern stand das Wasser teilweise eineinhalb Meter hoch.

Unter anderem verunglückte den Angaben zufolge am späten Sonntagabend ein Bus auf regennasser Straße auf der am schwersten getroffenen Insel Mindanao. Dabei wurden ein Mensch getötet und 17 weitere verletzt, wie der Polizeichef der Insel mitteilte.

Erst vor drei Wochen war der Taifun "Hagupit" mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 210 Kilometern pro Stunde über die Philippinen gefegt, 18 Menschen wurden getötet. Aus Angst vor dem Sturm hatten die Behörden im Vorfeld rund 1,7 Millionen Menschen in Sicherheit bringen lassen. Nach Angaben der Vereinten Nationen war es die größte Massenevakuierung in Friedenszeiten.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst
In einem Waldstück in Velbert sollen sich mindestens acht Schüler an einem 13 Jahre alten Mädchen vergangen und die Tat gefilmt haben. Nun hat die Polizei einen …
Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst
„Mini-Tsunami“ schockt auch Mallorca-Fischer: „Noch nie gesehen“
Ein spektakulärer „Mini-Tsunami“, der das Meer vor Mallorca ungewöhnlich stark aufgewühlt hat, sorgt bei Urlaubern und Einheimischen für Gesprächsstoff.
„Mini-Tsunami“ schockt auch Mallorca-Fischer: „Noch nie gesehen“
Leiche im Main identifiziert: Polizei vor Rätsel um 16-jährigen Toten
Leiche im Main identifiziert: Polizei Frankfurt vor Rätsel um 16-jährigen Toten aus Offenbach.
Leiche im Main identifiziert: Polizei vor Rätsel um 16-jährigen Toten
Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause
Das Höhlendrama glücklich beendet und jetzt auch zurück bei den Eltern: Die jungen Fußballer aus Thailand sind alle wieder gesund. Beim Abschied aus der Klinik zeigen …
Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.