+
Auswirkung von Emily: Hohe Wellen an der Küste von Santo Domingo in der Dominikanischen Republik.

Tropensturm "Emily": Erste Ausläufer erreichen Südamerika

Port-au-Prince - Erste Ausläufer des Tropensturms “Emily“ haben in der Nacht zum Donnerstag die Dominikanische Republik und Haiti erreicht.

Starke Windböen peitschten über die Südküsten der beiden auf der Insel Hispanola gelegenen Länder. Meteorologen gingen davon aus, dass das Zentrum des Sturms mit heftigem Regen und Windgeschwindigkeiten von bis zu 85 Stundenkilometern am Donnerstagmorgen (Ortszeit) auf Land treffen würde. Experten warnten vor Überschwemmungen. Schwerwiegende Konsequenzen drohten demnach vor allem in Haiti, wo nach dem verheerenden Erdbeben im vergangenen Jahr noch immer mehr als 600.000 Menschen obdachlos sind.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Urteil stärkt nationale Leihmutterschafts-Verbote
Straßburg - Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Position von Ländern gestärkt, in denen eine Leihmutterschaft verboten ist.
Urteil stärkt nationale Leihmutterschafts-Verbote

Kommentare