Technische Störung am Isartor: Erhebliche Verzögerungen auf der Stammstrecke

Technische Störung am Isartor: Erhebliche Verzögerungen auf der Stammstrecke

Tropensturm auf dem Weg nach Texas

Mexiko-Stadt - Im Golf von Mexiko hat sich am Mittwoch ein Tropensturm gebildet. Am Wochenende wird er im US-Bundesstaat Texas auf das Festland treffen. Starke Regenfälle eilen ihm voraus.

Im Golf von Mexiko, nur wenige Kilometer nordwestlich der mexikanischen Halbinsel Yucatán, hat sich am Mittwoch ein Tropensturm gebildet. Wie das US-Hurrikanzentrum in Miami am Abend (Ortszeit) berichtete, entwickelte “Don“ in seinem Zentrum Windgeschwindigkeiten von 65 Kilometern in der Stunde und zog in Richtung Nordwesten über das Meer.

Naturkatastrophen - spektakuläre Bilder

Naturkatastrophen: Das sind die gefährlichsten Länder der Erde

Zum Wochenende werde er im US-Bundesstaat Texas auf das Festland treffen, hieß es. In Cancún an der mexikanischen Karibikküste und auf der nördlich vorgelagerten Insel Isla Holbox regnete es den ganzen Tag. Schäden wurden keine gemeldet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höhlen-Drama: Jungen haben das Krankenhaus verlassen
Die aus einer Höhle in Thailand gerettete Jungen-Fußballmannschaft und ihr Trainer haben das Krankenhaus verlassen und geben eine Pressekonferenz. Der News-Ticker zur …
Höhlen-Drama: Jungen haben das Krankenhaus verlassen
Rettungswagen mit Schwangerer an Bord baut Unfall und kippt um - so geht es dem Baby 
Eigentlich soll es schnell gehen - schnell in eine Hamburger Klinik zur Entbindung. Doch dann kracht es und der Rettungswagen liegt auf der Seite.
Rettungswagen mit Schwangerer an Bord baut Unfall und kippt um - so geht es dem Baby 
Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst
In einem Waldstück in Velbert sollen sich mindestens acht Schüler an einem 13 Jahre alten Mädchen vergangen und die Tat gefilmt haben. Nun hat die Polizei einen …
Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst
Kampf gegen Aids weniger erfolgreich als erhofft
Botsuana, Kambodscha, Dänemark, Swasiland, Namibia und die Niederlande: Das sind die einzigen Länder, die die Ziele der UN im Ringen gegen Aids schon erreicht haben. Es …
Kampf gegen Aids weniger erfolgreich als erhofft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.