Unglück in Südindien

Truck stürzt um - Mindestens 22 Tote

Neu Delhi - Mindestens 22 Menschen sind in Südindien am Samstag bei einem Lastwagenunfall ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur IANS rammte ein mit hohem Tempo fahrender Laster einen Bordstein, bevor er auf einer Fernstraße im Bundesstaat Karnataka umstürzte. Der Truck habe zahlreiche Landarbeiter zu Erntefeldern in den benachbarten Bundesstaat Maharashtra transportieren sollen, berichtete der Sender NDTV. Unter den Toten sind IANS zufolge sieben Frauen und sechs Kinder. Zwölf weitere Menschen wurden verletzt. In keinem anderen Land der Welt sterben so viele Menschen im Straßenverkehr wie in Indien. Laut Regierung liegt die Zahl der Toten bei mehr als 120 000 Menschen pro Jahr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Bluttat in Finnalnd: Polizei bestätigt zwei Tote
In der finnischen Stadt Turku hat ein Angreifer auf mehrere Menschen eingestochen. Die Polizei spricht von zwei Toten. Ein Täter wurde festgenommen - die Polizei fahndet …
Bluttat in Finnalnd: Polizei bestätigt zwei Tote

Kommentare