Unglück in Südindien

Truck stürzt um - Mindestens 22 Tote

Neu Delhi - Mindestens 22 Menschen sind in Südindien am Samstag bei einem Lastwagenunfall ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur IANS rammte ein mit hohem Tempo fahrender Laster einen Bordstein, bevor er auf einer Fernstraße im Bundesstaat Karnataka umstürzte. Der Truck habe zahlreiche Landarbeiter zu Erntefeldern in den benachbarten Bundesstaat Maharashtra transportieren sollen, berichtete der Sender NDTV. Unter den Toten sind IANS zufolge sieben Frauen und sechs Kinder. Zwölf weitere Menschen wurden verletzt. In keinem anderen Land der Welt sterben so viele Menschen im Straßenverkehr wie in Indien. Laut Regierung liegt die Zahl der Toten bei mehr als 120 000 Menschen pro Jahr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016. Die Durchschnittstemperatur ist seit der Industrialisierung nun schon um 1,1 Grad geklettert. Es gibt wieder einen Rekord.
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare