Teils mehrstündige Verspätungen

Erneut Hunderte Zugausfälle wegen Winterwetters

Prag - Das winterliche Verkehrschaos in Tschechien lichtet sich nur langsam. Am Mittwoch fielen erneut Hunderte Zugverbindungen aus.

Das teilte die tschechische Bahn am Mittwoch mit. Im internationalen Fernverkehr kam es in Richtung Deutschland, Polen und Ungarn zu teils mehrstündigen Verspätungen. Von den Problemen wegen eingefrorener Oberleitungen waren nach Bahnangaben seit der Nacht zum Dienstag mehr als 100 000 Fahrgäste betroffen. In Prag konnte das Straßenbahnnetz zum Teil wieder in Betrieb genommen werden. Auf den Straßen verursachte Glatteis erneut erhebliche Behinderungen. Nach Angaben der Versorger waren Hunderte Haushalte weiter ohne Strom.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare