Tsunami erreicht Hawaii

Honolulu - Der von einem schweren Erdbeben vor der Küste Japans ausgelöste Tsunami hat die Küste von Hawaii erreicht. Am frühen Freitagmorgen (Ortszeit) erreichten etwa ein Meter hohe Wellen erreichten zunächst die Inseln Oahu und Kauai.

Lesen Sie auch:

Monster-Beben: Hier rast die Todeswelle durch Japan

Das gab das Pazifische Tsunami-Warnzentrum auf Hawaii bekannt. Weitere, möglicher Weise höhere Wellen wurden erwartet. Erste Schätzungen waren von einer Höhe von etwa zwei Metern ausgegangen. Anwohner der Küstenregionen wurden evakuiert und Touristen im Badeort Waikiki wurden in höhere gelegene Stockwerke ihrer Hotels gebracht. Das Seebeben vor der Küste Japans hatte eine Stärke von 8,9.

Erdbeben: Bilder der Verwüstung aus Japan

Erdbeben und Tsunami: Bilder der Verwüstung aus Japan

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone
Der berüchtigte Mörder Charles Manson ist tot. Seine „Manson Family“ brachte in den USA die schwangere Schauspielerin Sharon Tate und andere Opfer um.
Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Auch Jahrzehnte nach seinen Taten gilt Sektenführer Charles Manson als einer der berüchtigtsten Mörder der USA. Seine Anhänger töteten unter anderem die hochschwangere …
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Wischgesten und Navigation: Jetzt ist unsere App noch besser 
Unsere Nachrichten-App für iOS und Android bekommt ein großes Update. Diese Änderungen sind für Sie besonders wichtig.
Wischgesten und Navigation: Jetzt ist unsere App noch besser 
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter
Ein Vater quält seinen Sohn über Stunden und ermordet ihn. Die Mutter soll nebenan im Schlafzimmer die Schreie gehört und nichts unternommen haben. Der Prozess gegen sie …
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter

Kommentare