1 von 20
Ein heftiger Tsunami mit fünf teils meterhohen Wellen hat auf den Samoa-Inseln in der Südsee verheerende Verwüstungen angerichtet.
2 von 20
Nach Berichten aus der Region kamen mindestens 120 Menschen ums Leben.
3 von 20
Die Grafik zeigt den Ursprung des Seebebens im Pazifik. Das Beben löste den Tsunami aus.
4 von 20
Die Flutwelle hat auch diesen Laden auf Samoa verwüstet.
5 von 20
Neben dem früheren Westsamoa ist auch die Schwester-Insel Amerikanisch-Samoa rund 80 Kilometer weiter östlich schwer getroffen worden.
6 von 20
Diese Särge wurden auf einem Friedhof in Amerikanisch-Samoa von der Flutwelle aus der Erde getrieben.
7 von 20
Der Gouverneur von amerkanisch Samoa Togiola Tulafono.
8 von 20
Bei einem Tsunami im Südpazifik sind mindestens 120 Menschen gestorben.

Tsunami im Südpazifik

Bei einem Tsunami im Südpazifik sind mehr als 100 Menschen gestorben.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bilder: Das beschwerliche Leben der Kinder in Niger
Hunger und Armut gehören zum Alltag der Familien in Niger. Unicef hilft vor Ort und versucht, den Mädchen und Buben ein Stück Kindheit und eine Zukunft zu geben. Einen …
Bilder: Das beschwerliche Leben der Kinder in Niger
Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar
Erst ein lauter Knall, dann sackt ein Berliner Einfamilienhaus in sich zusammen. Es gibt mehrere Verletzte. Zurück bleibt ein Trümmerhaufen. Ermittler suchen jetzt nach …
Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar
Gestensteuerung in der iOS-App
Wer schon länger Apple-Geräte nutzt, kennt die Wisch-Gesten aus diversen Programmen.
Gestensteuerung in der iOS-App
Noch immer melden sich Loveparade-Traumatisierte
Gut sieben Jahre nach dem Loveparade-Unglück kämpfen Überlebende weiterhin mit den Folgen der traumatischen Erlebnisse. Auch schwere Fälle sind darunter.
Noch immer melden sich Loveparade-Traumatisierte

Kommentare