Schweres Erdbeben vor der Küste El Salvadors

San Salvador - Vor der Küste El Salvadors hat sich in der Nacht zum Montag ein Erdbeben der Stärke 7,4 ereignet. Eine zunächst ausgegebene Tsunamiwarnung wurde später wieder aufgehoben.

Berichte über Schäden oder Verletzte lagen zunächst nicht vor. Das Epizentrum lag 138 Kilometer vor der Küste in einer Tiefe von 53 Kilometern, wie die US-Erdbebenwarte mitteilte.

Das starke Beben erschütterte die Region am Sonntag um 22.37 Uhr (Ortszeit), etwa eine Stunde später kam es nach Behördenangaben zu einem Nachbeben der Stärke 5,4. Am Sonntag hatten bereits Dutzende kleinere Beben den Südosten Kaliforniens erschüttert. Mit einer Stärke von 5,5 wurde nach Angaben der US-Erdbebenwarte hier die stärkste Erschütterung fünf Kilometer nordwestlich der Stadt Brawley registriert.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare