Trauer um Stan Lee - Erfinder der Superhelden ist tot 

Trauer um Stan Lee - Erfinder der Superhelden ist tot 
+
er Amerikaner Mike Hughes steht am 15. November in Apple Valley neben seiner selbstgebauten Rakete. Foto: Waldo Stakes/AP

Probleme mit Genehmigung

Tüftler in USA verschiebt Raketenflug

Los Angeles (dpa) - Der US-Amerikaner Mike Hughes hat seinen für heute geplanten Flug in einer selbstgebauten Rakete auf kommende Woche verschoben.

Er habe von der zuständigen US-Behörde keine Genehmigung für den Start auf einem staatlichen Grundstück in der Mojave-Wüste bekommen, zitierte die "Washington Post" am Freitag (Ortszeit) den 61-Jährigen. Zudem gebe es technische Schwierigkeiten.

Nun will Hughes das Experiment auf einem Privatgelände drei Meilen (knapp fünf Kilometer) entfernt vom ursprünglich geplanten Startpunkt im kalifornischen Amboy an der historischen Überlandstraße Route 66 angehen. Wahrscheinlich werde dies aber nicht vor Dienstag geschehen, sagte er laut Zeitung. Hughes will mit seinem Flug über die Wüste nachweisen, dass die Erde eine Scheibe ist, wie er auf seiner Facebook-Seite schreibt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge (6) wird stundenlang vermisst - wo er dann gefunden wird, ist kurios 
Ein Junge ist rund dreieinhalb Stunden lang in einem Schulbus sitzengeblieben, weil die Fahrt nicht den gewohnten Weg entlangging.
Junge (6) wird stundenlang vermisst - wo er dann gefunden wird, ist kurios 
Großeinsatz an Autobahnraststätte: Metallzylinder gibt Polizei Rätsel auf - ist er radioaktiv?
Ein kleiner Metallzylinder mit einem Zettel sorgte für einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Spezialkräften auf der Autobahn 1 nahe Bremen. 
Großeinsatz an Autobahnraststätte: Metallzylinder gibt Polizei Rätsel auf - ist er radioaktiv?
Einbrecher schlägt bei McDonalds Scheibe ein und flieht - kurz darauf scheppert es erneut
Gleich zwei Einbrüche in einer Nacht gab es in der Nacht zu Montag im westfälischen Münster. Der Täter wird dabei gleich beschrieben – besteht ein Zusammenhang?
Einbrecher schlägt bei McDonalds Scheibe ein und flieht - kurz darauf scheppert es erneut
Geisterfahrerin in VW Golf auf Autobahn unterwegs - ein Detail macht Polizei sprachlos
Eine 40-jährige Geisterfahrerin war in ihrem VW Golf auf der A45 unterwegs - ein Detail macht die Polizei sprachlos.
Geisterfahrerin in VW Golf auf Autobahn unterwegs - ein Detail macht Polizei sprachlos

Kommentare