Unglaublich!

Türke hat seit 55 Jahren nicht mehr geschlafen

Istanbul - Ein 89-jähriger Rentner aus der Türkei hat seit Jahrzehnten kein Auge mehr zugetan. Selbst Narkosemittel scheinen bei dem Mann nicht richtig zu wirken.

Seit 55 Jahren könne er nicht mehr schlafen, sagte Mehmet Inanc nach türkischen Presseberichten vom Donnerstag. Woher seine Schlaflosigkeit stamme, sei unbekannt. Nachts vertreibt sich der in Eskisehir im Westen des Landes lebende Rentner mit Büchern, Kreuzworträtseln und Handwerksarbeiten die Zeit.

Alle Bemühungen der Ärzte, seine Schlaflosigkeit zu heilen, seien fehlgeschlagen, sagte Inanc. Auch Hypnose habe nichts gebracht. Selbst Narkosemittel im Krankenhaus während einer kürzlich vorgenommenen Fußoperation konnten ihn nicht in den Tiefschlaf versetzen. Die Presse zitierte einen Neurologen mit der Einschätzung, Inanc schlafe wahrscheinlich mit offenen Augen, ohne es zu merken. Sein Körper erhole sich offenbar bei mehreren fünf- bis zehnminütigen Ruhephasen pro Tag, bei denen Inanc aber nicht einschlafe.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

New Yorker Ex-Mafioso kommt mit 100 Jahren aus dem Knast
Devens (dpa) - Ein vor 50 Jahren verurteilter ehemaliger New Yorker Mafiaboss ist einem Medienbericht zufolge im Alter von 100 Jahren aus dem Gefängnis entlassen worden.
New Yorker Ex-Mafioso kommt mit 100 Jahren aus dem Knast
Von China ausgeliehene Pandas Träumchen und Schätzchen landen in Berlin
Die Pandas sind unterwegs zum Berliner Zoo: In einer Frachtmaschine hocken "Träumchen" und "Schätzchen" in zwei Transportboxen neben einer Tonne Bambus. Können die …
Von China ausgeliehene Pandas Träumchen und Schätzchen landen in Berlin
Wachmann verjagt Bankräuber - mit diesem einfachen Schachzug
Wenn es doch immer so einfach wäre. Auf relativ simple Weise stoppte in Mexiko der Wachmann einer Bank drei Bankräuber.
Wachmann verjagt Bankräuber - mit diesem einfachen Schachzug
Nach Feuerinferno: Noch 27 gefährliche Hochhäuser entdeckt
Der ausgebrannte Grenfell Tower ist kein Einzelfall. Experten finden immer mehr Hochhäuser mit unzureichendem Brandschutz. In London verlassen deshalb Tausende Menschen …
Nach Feuerinferno: Noch 27 gefährliche Hochhäuser entdeckt

Kommentare