Türkei: Schweres Busunglück mit vielen Toten

Istanbul - Bei einem Busunglück in der Nähe von Istanbul sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen, 29 weitere Personen erlitten Brandverletzungen. Der Bus ging in Flammen auf.

Bei einem Busunglück sind am Mittwoch an der türkischen Schwarzmeerküste zehn Passagiere ums Leben gekommen. Das Fahrzeug sei in der Ortschaft Görele umgestürzt und in Brand geraten, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu.

Mindestens 29 Menschen seien verletzt, vier davon schwer. Der Bus war am Morgen unterwegs von Istanbul nach Trabzon. Nach ersten Ermittlungen der Behörden könnte der Fahrer am Steuer eingeschlafen sein. In der Türkei gibt es immer wieder Unfälle, bei denen übermüdete Fahrer die Kontrolle über ihren Bus verlieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chaos im US-Flugverkehr nach Stromausfall in Atlanta
Hartsfield-Jackson in Atlanta gilt als verkehrsreichster Airport der Welt. Ist er lahmgelegt, hat das große Folgen für den US-Flugverkehr. Und genau das ist am Sonntag …
Chaos im US-Flugverkehr nach Stromausfall in Atlanta
Für die meisten Deutschen ist Sicherheit wichtiger als Sonne
Anschläge, Gewalt, Unruhen und hohe Kriminalität schrecken Touristen ab. Die Deutschen fühlen sich mehrheitlich nur noch in wenigen Ländern als Urlauber wohl und sicher.
Für die meisten Deutschen ist Sicherheit wichtiger als Sonne
Polizei nach Leichenfund sicher: Junge Frau von eigenen Hunden zerfleischt
Der Fall gibt Rätsel auf: Eine junge Frau wurde grausam zugerichtet im Wald gefunden. Die Polizei ist überzeugt, dass ihre eigenen Hunde sie getötet haben. 
Polizei nach Leichenfund sicher: Junge Frau von eigenen Hunden zerfleischt
Kind (9) in Tresor gefangen - Erstickungsgefahr! Dramatischer Einsatz für Feuerwehr
Der Code war unbekannt und musste geknackt werden: Ein Kind sperrte sich beim Spielen selbst in einem Tresor ein. 
Kind (9) in Tresor gefangen - Erstickungsgefahr! Dramatischer Einsatz für Feuerwehr

Kommentare