Sechs türkische Kinder bei Schulausflug ertrunken

Istanbul - Tragisches Ende eines Schulausflugs: Im Süden der Türkei sind sechs Jugendliche im Meer ertrunken. Sie hatten Warnungen davor, ins Wasser zu gehen, ignoriert.

Die 13 bis 15 Jahre alten Jungen seien trotz Warnungen vor einer starken Strömung und hohen Wellen ins Wasser gegangen, berichteten türkische Fernsehsender am Montag.

Anwohner und Mitarbeiter von Strandlokalen in Karaagac (Provinz Hatay) seien noch zu Hilfe geeilt, hätten aber nicht alle Schüler retten können. Die zu einer Koranschule gehörende Gruppe war in einem Bus unterwegs und hatte an dem Strand gestoppt, um Picknick zu machen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brasilianer am Flughafen mit 4,5 Kilogramm Kokain erwischt
Zwei Brasilianer sind am Flughafen Zürich mit insgesamt 4,5 Kilogramm Kokain im Gepäck festgenommen worden.
Brasilianer am Flughafen mit 4,5 Kilogramm Kokain erwischt
Prozess um Raserunfall: Angeklagte bestreiten Autorennen
Zwei Autos rasen durch Hagen, es kommt zu einem folgenschweren Unfall mit Schwerverletzten. Ein Augenzeuge schildert der Polizei, die beiden Fahrer hätten sich ein …
Prozess um Raserunfall: Angeklagte bestreiten Autorennen
Russische Zahnärztin zieht 22 gesunde Zähne
St. Petersburg (dpa) - Eine Zahnärztin in St. Petersburg soll einer Patientin 22 gesunde Zähne gezogen haben. Die Ärztin sei wegen Betrugs angeklagt, teilten die …
Russische Zahnärztin zieht 22 gesunde Zähne
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus
Große Aufregung im Hamerton Zoo: Dort müssen alle Gäste evakuiert werden! Aktuell läuft ein Großeinsatz der Polizei und Rettungskräfte. 
Tiger ausgebrochen? Zoo wird evakuiert, alle Gäste müssen raus

Kommentare